Radio Hamburg

Billie Eilish, Lizzo und Co.

Grammy-Nominierungen: Diese Stars sind die Abräumer des Abends

Billie Eilish und Lizzo

Im Januar stehen die Grammys an! Wer sich für was nominiert hat, steht jedoch jetzt schon fest... und Billie Eilish hat so richtig abgeräumt. 

Ende Januar wird der wohl wichtigste Musikpreis der USA verliehen. Die Grammy Awards warten im Jahr 2020 darauf einen neuen Besitzer zu bekommen. Wer das Spektakel live verfolgen möchte, tut sich gut daran, am 26. Januar den US-Sender CBS einzuschalten. Für die nächste Grammy-Verleihung wurden bereits die Nominierungen verkündet. Große Anwärter für einen Preis ist vor allem das Ausnahmetalent Billie Eilish.

Billie Eilish: So viele Nominierungen hatte in ihrem Alter noch keiner

Billie Eilish hatte die Ehre, direkt für sechs Kategorien nominiert worden zu sein. Auch ihr Bruder Finneas O'Connell wurde für fünf Kategorien nominiert. Zählt man die Kategorien von ihrem Bruder mit ihren zusammen, kommt man auf ganze elf Nominierungen. Mit ihren einzelnen sechs Nominierungen hat sie jedoch keinen Rekord gebrochen. Anders sieht es aus, schaut man sich ihr Alter an. Mit jungen 17 Jahren ist sie für die vier wichtigsten Grammy-Kategorien nominiert. Dazu zählen die "Aufnahme des Jahres", der "Song des Jahres", das "Album des Jahres" und "bester Newcomer". Welchen Rekord sie damit aufgestellt hat? Sie ist die jüngste Künstlerin, die jemals für so viele Top-Kategorien nominiert war. Auf Instagram verkündet sie freudig: "Danke Grammys, das ist eine Ehre"

Andere Stars feiern Billie Eilish auf Twitter

Viele andere Stars feiern ihren Nominierungserfolg. Darunter auch Liam Payne und Halsey. Liam schreibt auf Twitter: "Liebe, dass Billie Eilish die jüngste Grammy nominierte Künstlerin ist. Das ist so cool zu sehen! Große Glückwünsche, deine neue Single klingt unglaublich!" Auch Halsey freut sich mit dem jungen Ausnahmetalent und schreibt: "Ich wünschte ich hätte jemanden wie sie als Vorbild gehabt, als ich groß geworden bin. Sie ist nicht aufzuhalten."

Meiste Nominierungen im Jahr: Lizzo

Die Rapperin Lizzo hat in diesem Jahr auch gut lachen, denn sie räumt die meisten Nominierungen ab. Ganze acht Mal hat sie das Glück, im Januar eventuell den ein oder anderen Musikpreis abzuräumen. Dazu zählen die Kategorien "Album des Jahres", "Aufnahme des Jahres" und "Bester Newcomer", "Song des Jahres", "Beste Pop-Solo-Performance", "Beste R&B Performance", "Beste traditionelle R&B Performance" und "Bestes Urban Contemporary Album". Die 31-Jährige freut sich auf Twitter: "Das war ein unglaubliches Musikjahr für mich und ich bin so dankbar, dass ich Teil davon sein darf"

Auch andere freuen sich über ihre Nominierungen

Auch Lady Gaga konnte sich über Nominierungen freuen! Der beste Soundtrack und der beste Song für die visuellen Medien gehen auf ihre Kappe. Mit "Always Remeber Us This Way" wurde sie außerdem für den Track des Jahres nominiert. Außerdem nominiert sind Khalid, Taylor Swift und Ariana Grande. Letztere ist mit "Thank U, Next" für das "Album des Jahres" nominiert wurden. Taylor Swift versucht ihr Glück mit "Lover" für den "Song des Jahres".