Radio Hamburg

GQ-Interview mit Liam Payne

Liam Payne: Alles zum neuen Album und 1D-Aus

Liam Payne plaudert in einem neuen Interview Details über seine One Direction Zeit, sein neues Album und seine Hugo Boss Kampagne.

Der Ex-One-Direction-Star Liam Payne ist von der GQ interviewt worden und spricht darin über sein neues Album, seine eigene Hugo Boss Kampagne und das Ende von One Direction.

Liam Paynes neues Album

Der "Strip That Down"-Interpret Liam Payne bringt am 6. Dezember nach der EP "First Time" sein erstes Soloalbum "LP1" heraus. Nach dem ersten Entwurf für das Album, der bereits 2017 entstanden war, gestaltete sich die weitere Arbeit als schwierig, da Payne nicht den richtigen Songwriter fand, der seinem Album einen gewissen Stil gibt wie z.B. Post Malone oder Billie Eilish. "Ich bin durch eine schwierige Zeit gegangen als wir angefangen haben das Album zu schreiben. Erwachsen werden und eine Menge anderer Scheiß, der aus der Band herauskam. Für mich war es nicht der richtige Zugang in die Welt des Schreibens", erklärt Payne im Interview.

Unterwäschen Kampagne von Hugo Boss x Liam Payne

Der Sänger veröffentlicht nicht nur bald das neue Album, sondern schon vorab seine eigene Unterwäschenkollektion, die er in Zusammenarbeit mit dem Modeunternehmen Hugo Boss designt hat und seit heute erhältlich ist. Das Nacktshooting für die Kollektion war für Liam eine komplett neue Erfahrung. "Ich meine es war ein Raum mit fünf oder sechs Menschen und eine ganze Menge Tequila, die mich zu diesem Level gebracht haben. Ich stand da und auf einmal hieß es "So, okay, ziehe sie (die Boxershorts) aus." Und ich war so "Wirklich? Ausziehen? Ausziehen, ausziehen?(...) Oh, mein Gott." 

Alkoholprobleme und Therapie für Liam Payne

Nach Jahren von stetigen Terminen und ständigen Konzerten war auf einmal Schluss. Die Boyband trennte sich und plötzlich war der damals  22-jährige Liam allein. Er wusste nicht wer er war oder was er mag. "Ich denke, dass die größte Frage für uns alle am Anfang war, wer wir ohne einander sind, was ziemlich komisch ist, weil du deine Dynamik und Rolle innerhalb der Gruppe gefunden hast." Nach ein paar Jahren der Trennung ging Payne zur Therapie, da er auf der Suche nach sich selbst war und eine Krise durchlebte. "Ich habe zu viel getrunken und kam in sehr schlechte Situationen für einige Zeit. Ich wusste, dass ich etwas tun musste. Ich verbrachte meine Zeit damit zu trinken um der verrückten Welt zu entfliehen, die ich selbst geschaffen habe." Daraufhin trank der Sänger ein Jahr lang keinen Alkohol mehr.

One Directions Trennung

Nachdem Zayn Malik 2015 überraschend die Band One Direction, bestehend aus Harry Styles, Liam Payne, Niall Horan, Louis Tomlinson und Zayn Malik, verließ, zerbröckelte die Boyband immer weiter. Es gab viele Gerüchte und Vermutungen, warum genau die Band auseinander brach. Liam Payne erklärt: "Wir hatten die ganze Zeit lang Differenzen in manchen Dingen. Ich denke immer noch über ein paar Sachen nach, die gesagt und getan wurden, die ich jetzt anders machen würde, aber das ist alles ein Teil vom Erwachsen werden."

Neue Musik von Liam Payne und noch vielen weiteren Künstlern findet ihr in unserem Neuheiten-Stream.