Radio Hamburg

Emotionales Interview

Selena Gomez über ihr Musik-Comeback

Hamburg, 28.10.2019
Selena Gomez, Shutterstock

Selena Gomez zeigt sich in ihren neuen Songs sehr emotional. In einem Interview erzählt sie nun etwas zu den Hintergründen. 

Selena Gomez sorgte mit ihren zwei neuen Single „Lose You to Love Me“ und „Look At Her Now“ für ordentlichen Gesprächsstoff. Denn in diesen zwei wirklich gefühlvollen Singles thematisiert die 27-Jährige ihre Liebe mit Justin Bieber. Sie betont explizit, dass sie Bieber loslassen musste, um sich endlich selbst zu lieben und, dass ihr die Trennung alles andere als leicht fiel. Vor allem, Bieber direkt mit Ehefrau Halsey sehen zu müssen, fiel ihr schwer. In einem Interview der „ Zach Sang Show“ spricht sie nun erstmals über ihre neue Musik und gibt einen tiefen Einblick in ihr Seelenleben.

Das etwas andere Musikvideo

Zunächst spricht Gomez über den Dreh der beiden Musikvideos. Besonders stechen diese nämlich ins Auge, weil beide mit einer Handykamera aufgenommen wurden. Hervorgegangen ist diese Art des Videodrehs durch eine Kooperation mit Apple. Unterstützt wird durch diese einfache Aufnahmemöglichkeit das pure Gefühlsleben. Denn es steht das im Fokus, was den Song besonders macht: Die ehrliche Emotion. Und natürlich das iPhone 11. 

Zu wem spricht Selena in den Songs?

Selena gesteht, dass der Song an alle Mädchen adressiert ist, die sich so gefühlt haben, wie sie sich gefühlt hat: verletzt. Ob sie wohl wollte, dass auch die Person, an die diese Zeilen gerichtet sind, darauf antwortet? Das bejaht Gomez: „Ja, das tue ich, denn der Punkt ist, in der Lage zu sein etwas auf die eigene Weise zu sagen und das in etwas zu verwandeln, dass schön ist… und natürlich - also sicherlich will ich das." Das wichtigste für sie war jedoch die Tatsache, dass die Welt die Zeilen zu hören bekommt und sich auch ein wenig verstanden fühlt. Denn Liebe verläuft nicht immer glücklich und positiv. Die Leute, die sich in einem tiefen Liebeskummer befinden, sind nicht allein.

Künstlerisch verpackte Selbstreflektion

Mit dem kompletten Album wollte sie reflektieren wer sie war. Es wird damit sehr anders als die Alben zuvor, da es eben auch sehr persönlich ist. Es fasst einen Teil von Selena Gomez‘ Leben zusammen. So geht es in ihrem Album um Stärke und Verletzbarkeit. Im kommenden Album gibt es auch einen Song, der ihre Abwärtsspirale thematisiert. Das heißt, immer wenn es Selena schlecht ging, lies sie sich in dieses dunkle Loch fallen und glitt damit in eine richtige Abwärtsspirale. Über die Jahre hat sie gelernt, einen Schritt zurückzutreten und ihre Gedanken nochmal zu überdenken. Und das ist, was sie unter Stärke versteht: Auch, wenn einem schlechte Dinge widerfahren, sich nicht fallen zu lassen, sondern wieder herauszukommen. Trotz allem ist sie froh, dass ihr diese schwachen Momente widerfahren sind, denn daraus schöpfte sie Kraft. Kraftspender sind auch die Leute in ihrer Umgebung. 

Ein Datum für die Veröffentlichung ihres neuen Albums gibt es noch nicht. Wann es soweit ist, hört ihr auf jeden Fall bei uns. Solange gibt es eure Lieblingsmusik auf die Ohren.