Radio Hamburg

"I'm blue - da ba dee da ba dye"

Dieser Titel klingt "Blue (Da Ba Dee)" von Eiffel 65 ziemlich ähnlich

Hamburg, 12.09.2019
Neue Musik Sea

Neas neues Lied "Some Say" hat einen sehr verdächtigen Refrain. Hat sie die Melodie etwa geklaut? 

90er Song trifft unerwiderte Liebe

Fast jeden Tag kommt neue Musik auf den Markt, schließlich ist der Bedarf auch riesig! Wie sehr freut man sich also im Radio über den einen oder anderen neuen Hit, der sich von der Musik-Masse etwas abhebt. Richtig neue Hits zu produzieren scheint jedoch gar nicht so einfach zu sein - jedenfalls wenn man sich die Debüt-Single der schwedischen Pop-Sängerin Nea anschaut. Man muss gar nicht ganz genau hinhören, um die Verbindung zur italienischen Band Eiffel 65 festzustellen. Denn die im Frühjahr und Sommer produzierte Single "Blue (Da Ba Dee)" ist eindeutig zu erkennen. Die Kommentare unter dem Musikvideo sind eindeutig. Von "Ich denke, sie hatten die Erlaubnis von Eiffel 65? Andererseits könnte dies nicht legal sein?" zu "I'm Blue - da ba dee da ba dye, da ba dee da ba dye". 

"Blue" als Verdeutlichung der Liebe

Um das Liebesgefühl richtig zu verdeutlichen, wurde der Hit von Eiffel 65 gesampelt. So ist dieser Hit der 90er nicht nur ein Ohrwurm-Garant, sondern veranschaulicht durch den Ohrwurm auch das anhaltende Gefühl unterwiderter Liebe.