Radio Hamburg

"554"

Wie aus dem Nichts: Shindy droppt neuen Song!

Rapper, Silhouette

Wie aus dem Nichts hat Shindy einen neuen Track gedroppt. Mit "554" beweist er mal wieder sein unglaubliches Talent. 

Neues von Babby-Daddy

Shindy bleibt sich auch weiterhin treu und droppt aus dem Nichts den nächsten Hit „554“. Dabei hat er erst vor zwei Monaten das letzte Brett auf den Markt gebracht – mit Verona Pooth im Musikvideo.

OZ produziert wieder Beats für Shindy

Produziert wurde sein neuer Track natürlich von niemand anderem als OZ, der bereits Beats für Drake baute. Produziert hat er unter anderem „Backyard“ von Travis Scott oder „How Many Times“ von DJ Khaled. Auch Tracks für G-Eazy und Logic wurden von ihm produziert. Damit ist der schweizer Musikproduzent aus Toggenburg der Beat-Bauer unserer Zeit. Kein Wunder, dass Shindy sich gerne mit seinen Federn schmückt. In „Tiffany“ rappt Shindy: „Wer hat so Beats, OZ? Allerhöchstens Drake“.

2000er Sample: „Knockin Doorz Down“ – Pimp C

Zu Beginn geht es los mit der Line „Knockin Doorz Down“ des Rappers Pimp C. Bekannt war dieser unter anderem unter den Pseudonymen Sweet James Jones und Mick Jagga. Shindy beruft sich auf diesen Track aus dem Jahr 2006 und konzentriert sich damit auf den Rap, den viele als Vorbild haben. Nostalgischer Hip-Hop-Flair kommt in diesem Track definitiv nicht zu kurz! Unterstützt mit coolen Lines wie „Wenn jemand dir sagt, du verschwendest nur Zeit – ist er 99-prozentig nicht reich“ ist der Track ein voller Erfolg.

Ihr bekommt von Shindy nicht genug und wollt nicht verpassen, wann er wieder Singles aus dem Nichts droppt? Dann klickt euch unbedingt in unseren Deutschrap-Stream.