Radio Hamburg

Coronakrise

Muss das Fitnessstudio trotzdem bezahlt werden?

Fitness, Studio, Fitnessstudio

Die Fitnessstudios mussten wegen des Coronavirus schließen. Da ist die Frage: Müssen wir trotzdem weiterhin bezahlen? Wir klären euch auf. 

In letzter Zeit ist viel passiert: Geschäfte mussten schließen, Restaurants und auch die Fitnessstudios. Die Corona-Krise verunsichert einen nicht nur, sondern belastet auch das Portemonnaie. Wenn wir gar nicht mehr ins Gym gehen, ist die Frage: Müssen wir den monatlichen Beitrag fürs Gym eigentlich trotz Schließung weiterhin bezahlen? 

Müssen Fitnessstudio-Gebühren weiterhin gezahlt werden?

Grundsätzlich gilt: Bleiben die Gyms geschlossen, liegt eine Vertragsstörung vor. Der Studiobetreiber kann die angebotenen Dienstleistungen nicht gewährleisten. Damit sind beide Vertragspartner von ihrer Leistungspflicht befreit. Die Beiträge müssen für die Zeit der Schließung also nicht bezahlt werden. Am besten einigt ihr euch mit dem Betreiber auf eine einvernehmliche Lösung, beispielsweise den Vertrag für die Zeit der Schließung ruhen zu lassen. Schreibt ihm einfach eine Mail und fragt, wie ihr die Angelegenheit am besten lösen könnt. 

Clever Fit, Aspria & Co.

Bei den verschiedenen Gym-Ketten wie McFit oder Clever Fit wird die Situation verschieden gehandhabt:

McFit

McFit will einem die gesamte Dauer der jetzigen Schließung beitragsfrei ersetzen, allerdings am Ende eurer Club-Mitgliedschaft. Laut dem Portal "Businessinsider" wird einem zusätzlich in dem Zeitraum, wo das Gym geschlossen ist, obendrauf das "Cyberobics"-Trainingsangebot für das Home Workouts geschenkt.

Aspria

Für alle Aspria-Mitglieder gibt es auch diverse Möglichkeiten, das Fitnessstudio zu unterstützen und gleichzeitig einen "Ausgleich" zu bekommen. 

  • Ich möchte Aspria und seinen Mitarbeitern meine volle Unterstützung zusichern, indem ich keine Kompensation beantrage. 
  • Die Beitragszahlung aufrechterhalten. Im Gegenzug erhalte ich für die Zeit der Schließung des Clubs für jeden bezahlten € 1 meines Mitgliedsbeitrages eine Gutschrift über das 1,25-fache. Der Bonus von 25 % wird nach der Wiedereröffnung des Clubs mit meinem Mitgliedsbeitrag verrechnet. Vorauszahlern wird die Mitgliedschaftsdauer um 125 % der Tage der Clubschließung verlängert. 
  • Ich möchte Aspria und seine Mitarbeiter unterstützen, indem ich meine Beitragszahlung aufrechterhalte. Im Gegenzug erhalte ich für die Zeit der Schließung des Clubs für jeden bezahlten € 1 meines Mitgliedsbeitrages eine Gutschrift über das 1,5-fache, auf meine Mitgliedskarte. Der Bonus von 50 % wird bei der Wiedereröffnung des Clubs auf meine Mitgliedskarte gutgeschrieben und ich kann den Betrag für alle üblichen Leistungen des Clubs verwenden.
  • Ich möchte Aspria und seine Mitarbeiter unterstützen, indem ich meine Beitragszahlung aufrechterhalte. Für jede Woche, die der Club geschlossen bleiben musste, erhalte ich 2 kostenfreie, einwöchige Gast-Mitgliedschaften. 

Außerdem besteht die Möglichkeit, mit "Aspria@HOME" in Bewegung zu bleiben. Die Aspria Experten geben hier virtuelle Kurse sowie Tipps und Tricks für Klein und Groß.

Fitness First

Mitglieder von Fitness First haben diverse Möglichkeiten. Zum einen können sie im Online-Fitness-Studio "MyFitnessVideo" trainieren. In der "NewMoove"-App by Fitness First könnt ihr euch zudem einen Trainingsplan ohne Geräte zusammenstellen. Außerdem gibt es verschiedene Möglichkeiten an, unter denen du als "Ausgleich" wählen kannst. 

  • Upgrade auf höchste Clubkategorie (CK 1) nach Wiedereröffnung bei Fitness First für 6 Monate & damit deutschlandweites Training in allen Studios
  • 2 exklusive 8 Wochen-Trainingsgutscheine für Freunde und Bekannte
  • Am Ende deiner Mitgliedschaft wird die gesamte Dauer der jetzigen Schließung hinten drangehängt (mind. 8 Wochen Kompensation, auch wenn wir schon früher wieder öffnen)
  • 2 umfangreiche Ganzkörperanalysen mit der neuen Tanitawaage

Clever Fit

Wie Clever Fit auf der Homepage angekündigt hat, werden die Beiträge weiterhin während der Schließung gezahlt. Allerdings verlängerte sich die Mitgliedschaft um die Dauer der Schließung, und zwar automatisch. Damit geht die trainingsfreie Zeit nicht zu euren Lasten. Alternativ könnt ihr das angesparte Trainingsguthaben auch in Form eines Trainingsgutscheines an Freunde verschenken.