Radio Hamburg

Hamburger, geht nach draußen!

Outdoor-Spiele für Kinder und Erwachsene

Homeoffice, 23.04.2020
Kind hält Painted Rocks am Meer hoch

Was macht man bei Corona und schönem Wetter? Trotzdem draußen spielen! Wir stellen euch "Painted Rocks" und einige andere tolle Beschäftigungen an der frischen Luft vor.

Der Frühling ist in voller Fahrt, das Wetter könnte kaum schöner sein und wir alle sind die meiste Zeit zuhause. Da ist man, trotz der coronabedingten Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen, am allerliebsten mit seinen engsten Familienmitgliedern draußen. Diejenigen, die einen eigenen Garten haben, sind zwar um einiges besser dran als die ohne Garten, aber auch die fragen sich irgendwann, ob es nicht noch andere Dinge gibt als die bekannten Spielsachen.

Painted Rocks

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, was diese bemalten Steine bedeuten, die entweder einzeln an versteckter Stelle oder aber als lange Schlange gut sichtbar am Wegesrand liegen? Das geht auf den "Painted Rocks"-Trend zurück: Hier werden selbst bemalte Steine einfach irgendwo hingelegt und abgewartet, wohin es sie trägt. Auf der Facebook-Seite "Elbstones" können Finder ein Bild des jeweiligen Steins posten und ihn dann an einer anderen Stelle ablegen. So können die bunten Steine lange Wege zurücklegen und so manch einer wird seinen selbst bemalten Stein vielleicht sogar bei Facebook wiederfinden.

Im Zuge der Corona-Epidemie kam ein weiteres Phänomen auf: Steinschlangen. Jeder kann einen (oder mehrere) selbst gestaltete Steine an eine solche Schlange anlegen. So wachsen an vielen Stellen in Deutschland Steinschlangen als bunter Gruß in einem sonst eher tristen, weil durch Verbote diktierten Alltag. Steinschlangen sind ein buntes Gemeinschaftsprojekt, das nicht gegen die Kontaktsperren verstößt und gleichzeitig Freude und gute Laune beschert.

Also: Geht raus, sammelt Steine und macht bei "Painted Rocks" mit. So seid ihr nicht nur kreativ mit den Kindern, sondern auch beschäftigt und grüßt alle, die wie ihr versuchen, den Kopf in diesen Zeiten oben zu halten!

Und sonst so?

Zunächst mal sei gesagt: Fast alles, was man drinnen spielen kann, kann man auch draußen spielen. Sucht euch mit euren Familienmitgliedern eine Wiese oder einen Platz am Elbstrand und spielt dort "Memory", "Mensch ärgere Dich nicht" oder euer Lieblings-Kartenspiel. Man muss nicht überkreativ sein - Dinge einfach mal anders zu machen als sonst reicht ja schon, um keinen Rappel zu bekommen.

Wer das alles schon gemacht hat und lieber mal ein paar andere Inspirationen braucht, für den haben wir hier eine kleine, aber feine Sammlung:

Aktivitäten für Kinder und Erwachsene

Flaschenkegeln

Ihr braucht einen Ball und ein paar Plastikflaschen, die mit Wasser gefüllt sind. Damit es nicht so langweilig aussieht, träufelt ein bisschen (Lebensmittel-)Farbe ins Wasser. Ob auf dem Bürgersteig oder auf der Spielstraße oder dem nächsten Parkplatz (natürlich nur, wenn dort nichts los ist!): Es kann losgehen!





Dosenspiel mit Bällen

Gute Nachrichten: Ihr müsst erst mal in den Wald und dann ein bisschen basteln und bauen, bevor ihr loslegen könnt! Ihr braucht zwei als Y geformte große Stöcke, einen geraden, stabilen Stock, zwei mit Sand gefüllte Eimer, eine Schnur und ein paar leere Dosen oder kleine Sandspiel-Eimer. Und natürlich eine gehörige Portion Geschicktlichkeit - viel Spaß!





Schnitzeljagd

Jeder kennt sie, jeder mag sie: Die gute alte Schnitzeljagd. Das Gute an diesem Spiel ist, dass es für jedes Alter geeignet ist: Die Kleinen suchen die Markierungen und bekommen für jede gefundene Markierung eine kleine Belohnung. Den Größeren kann man schon mal die Hausaufgaben schmackhaft machen: An jeder Station wird eine Aufgabe gelöst - Belohnung inklusive natürlich. Ihr seid völlig frei, wie lang die Strecke ist, welche Markierungen ihr nehmt (Schleifen, Kreidekreuze, Sägemehl etc.) und wie die Aufgaben und die Belohnungen aussehen.





Pferd oder Einhorn aus Poolnudel

Die eben beschriebene Schnitzeljagd kann natürlich auch auf Pferden oder Einhörnern gespielt werden! Ihr braucht hierfür eine Poolnudel und verschiedene Filz- und Wollreste sowie eine Schnur.





Ochs am Berg

Kinder spielen sehr gerne das Kinderspiel "Ochs am Berg". Einer von euch hierbei vor einer Mauer oder Wand und richtet die Augen nach vorne. Etwa zehn Meter hinter ihm stehen die anderen Mitspieler. Diese bewegen sich nun auf die Mauer bzw. Wand zu. Der vorne stehende Mitspieler ruft nun laut Abzählreime wie: "Eins, zwei, drei, vier...Ochs am Berg." Bei dem Wort "Berg" dreht sich der Mitspieler an der Wand ganz schnell um. Die anderen müssen nun stillstehen. Wenn einer dabei erwischt wird, wie es sich bewegt, muss er wieder an die Startlinie zurück. Der, der die Mauer als erstes erreicht, wird der neue "Ochs."

Spannend wird das Spiel dadurch, dass die Worte "Ochs am Berg" unterschiedlich schnell ausgesprochen werden können.





Himmel und Hölle

Der Klassiker aus unserer Kindheit! Zuerst zeichnet ihr ein Spielfeld auf den Boden, z.B. mit dicker Straßenkreide. Begonnen wird das Spiel damit, dass ein Steinchen ins Feld "Erde" geworfen wird. Der erste Mitspieler muss dann hineinhüpfen und beim Landen das Steinchen ins nächste Feld (Nr. 1) stoßen. Von dort geht es weiter zu Feld Nr. 2, von dort zu Feld Nr. 3 - aber das "Hölle"-Feld muss übersprungen werden! Bleibt das Steinchen in der Hölle liegen, ist der nächste Mitspieler dran. Das Gleiche gilt, wenn das Steinchen außerhalb des anvisierten Felds landet oder man in dieses hineinspringt.

 





Murmelgolf

Für dieses Spiel mit Murmeln braucht man einen Untergrund aus Sand. Es ist so ähnlich wie Golf. Auf einem drei Meter langen glatten Sandboden wird ein kleines Loch gegraben. Zwei bis drei Meter von dem Loch entfernt wird eine Startlinie gezogen. Ihr versucht nun, eure Murmeln von der Startlinie aus in das Loch zu schnippen. Wo die Murmel hinrollt, bleibt sie erstmal liegen. Gewonnen hat derjenige, der als erster seine Murmel in das Ziel gebracht hat. Der als erster alle Murmeln in dem Loch hat, gewinnt das Spiel und bekommt als Preis die Murmeln der anderen Mitspieler.





Wir wünschen euch bei allem, was ihr draußen vorhabt, viel Spaß!

(lac)