Radio Hamburg

Polizei erhofft sich Hinweise

Polizei veröffentlicht Video vom Angriff auf Frank Magnitz

Frank Magnitz, Afd, Picture Alliance

Die Bremer Polizei hat ein Video vom Angriff auf Frank Magnitz veröffentlicht.

Nach dem Angriff auf den And-Politiker Frank Magnets hat die Bremer Polizei ein Video der Tat veröffentlicht, um Hinweise auf die Täter zu bekommen.

Mit Hilfe eines Überwachungsvideos erhofft sich die Bremer Polizei Hinweise zum Angriff auf den Politiker Frank Magnitz. Der 66-Jährige wurde am Montag nach einer Veranstaltung von drei Männern verfolgt. Einer dieser Männer trifft Magnitz am Kopf und stößt ihn dabei um.

Hinweise auf die Täter gesucht  

Das Video, das ihr unter www.polizei.bremen.de sehen könnt, zeigt (zum Teil in Zeitlupe) die Szenen des Angriffs in der Sankt-Pauli-Passage beim Theater am Goetheplatz, aufgenommen von zwei verschiedenen Kameras. Polizei und Staatsanwaltschaft erhoffen sich durch die Veröffentlichung Hinweise zu den Tätern. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362 3888 entgegen. 

Belohnung ausgesetzt

Für Hinweise die zur Ergreifung und rechtskräftigen Verurteilung der Täter führen, lobt die Staatsanwaltschaft Bremen eine Belohnung von 3000 Euro aus. Weiterhin bietet die Polizei Bremen die Möglichkeit, Bilder und Videos über das Hinweisportal   https://hb.hinweisportal.de hochzuladen.

(ste)