Radio Hamburg
Mission Mega Billboard

Wenn die Seriensucht zuschlägt

Jeder Dritte schaut auf der Arbeit Netflix

Hamburg, 15.11.2017
Netflix

Eine neue Studie ergab, dass jeder Dritte am Arbeitsplatz Netflix verwendet, um seine Langeweile zu vertreiben oder vielleicht auch Arbeit aufzuschieben.

Dass Netflix die Nummer 1 in Sachen Film- und Serienstreaming ist, wird an keinem vorbeigegangen sein. Millionen Deutsche genießen ihre Lieblingsfilme auf ihrem SmartTV, PC oder Smartphone. Der ein oder andere mag es vielleicht schon absurd finden, abends in der S-Bahn auf seinem Handy die tägliche Serien-Dosis zu sich zu nehmen, doch eine neue Studie brachte ein noch unglaublicheres Ergebnis: auf der Arbeit schaut jeder Dritte Netflix-Serien.

Wenn die Langeweile übernimmt

Egal, ob Assistent oder Versicherungskaufmann: irgendwann überkommt einem in jedem Job die Langweile. Statt sinnloses An-die-Decke-Starren oder langsames Weiterarbeiten konsumiert der moderne Arbeitnehmer gegen diese sogenannte Bore-Out-Phase nun seine Lieblingsserien auf dem Arbeitsplatz. Eine einfache Lösung, denn für Netflix am Arbeitsplatz wird mittlerweile nicht mal mehr ein guter Internetempfang benötigt. Die neuste Folge kann zuhause vor der Arbeit schnell heruntergeladen werden und schon ist man perfekt für langweilige Büro-Phasen ausgerüstet. Da sollte man besser nicht erwischt werden!

Netflix ist verlockend

Doch Netflix macht es einem auch nicht gerade leicht, dem Programm zu widerstehen. Gerade erst vor ein paar Wochen erschien die 2. Staffel der Netflix-Erfolgsserie "Stranger Things", "Orange Is The New Black" ist noch immer ein Hit und auch "House Of Cards" findet man nur im Repertoire dieses Online-Streaming-Dienstes. Doch bevor nun jeder gleich wie wild "Netflix" in die Tastaturen klopft, sollte vorher darüber nachdenken, was es für Konsequenzen geben könnte, wenn man erwischt wird. Und, ob es vielleicht einfach der falsche Job für einen ist...

comments powered by Disqus