Radio Hamburg

Pokémon Sleep

Nintendo möchte Schlaf zum Entertainment machen

Hamburg, 29.05.2019
Schlafen

Bald könnt ihr beim Schlafen Pokemon spielen.

Am Dienstag (28.05.) stellte Nintendo auf einer Pressekonferenz die App "Pokemon Sleep" vor, mit der das Schlafen zum Spaß werden soll. 

Es ist drei Jahre her, dass "Pokémon GO" die Welt eroberte. Jetzt möchte Nintendo an den Erfolg der App anknüpfen und bringt 2020 "Pokémon Sleep" heraus.

Schlafen als Entertainment

Man könnte meinen, dass die neue Ankündigung ironisch gemeint war oder die Nachricht von einem Satiremagazin stammt. Aber falsch gedacht - Nintendo meint es ernst. Auf der Pressekonferenz lobte sich Nintendo, dass sie es mit "Pokémon GO" schafften, das Gehen zum Entertainment zu machen. Das Gleiche wollen sie nun mit dem Schlaf schaffen. Die Spieler sollen sich jeden Morgen auf das Aufwachen freuen. Dabei sollte man meinen, dass man für guten Schlaf Ruhe braucht, das genaue Gegenteil von Entertainment.

Wie funktioniert "Pokémon Sleep"

Man installiert die App "Pokémon Sleep" auf seinem Android oder IPhone. In der Nacht legt man dann ein kleines Gerät neben sich, das die Bewegungen im Schlaf erfasst und aufzeichnet. Die Information über die Länge des Schlafes werden über Bluetooth an das Handy gesendet. Das kleine Gerät nennt sich "Pokémon Go Plus +", es ist mit einem Beschleunigungsmeter ausgestattet, mit dem es Bewegungen erfassen kann. Je nachdem, wie lange man geschlafen hat, verändert sich die Spielweise des Spiels. 

Vorgestellte Produkte

Die "Pokémon App" war nicht das einzige Produkt, dass auf der gestrigen Pressekonferenz vorgestellt wurde. Unter den vorgestellten Produkten waren:

Detective Pikachu für die Switch

Nach dem Erfolg vom Film "Pokémon Detective Pikachu" bringt Nintendo nun ein Spiel für die Nintendo Switch heraus. Der Film basierte auf dem Spiel "Detective Pikachu" aus dem Jahr 2016 für den Nintendo 3DS. Das neue Spiel soll die Geschichte des Films weiterführen.

Pokémon Home

Nintendo kündigte den Cloud-Service "Pokémon Home" an. Dieser erlaubt es Spielern, Inhalte und Pokemon aus verschieden Pokémonspielen und Plattformen zu tauschen und teilen.

Pokémon Masters

Die neue App "Pokémon Masters" erlaubt es den Spielern, gegen die Pokémon-Trainer und Arenaleiter aus allen Pokémonspielen zu kämpfen. Die App kommt noch 2019.

Pokémon-Hemden

Bald könnt ihr zeigen, was für ein großer Pokéman-Fan ihr seid. Nintendo kündigte an, dass man sich bald offizielle Pokémon-Hemden in verschiedenen Designs bestellen kann.

Pokémon GO Plus +

Wie schon erwähnt, veröffentlicht Nintendo ein Gadget mit dem Namen "Pokémon GO Plus +". Der kleine Apparat kann mit "Pokémon GO" und "Pokémon Sleep" verwendet werden. Mit "Pokémon Go" vibriert und leuchtet es, wenn Pokémon in der nähe sind. Mit "Pokémon Sleep" erfasst es den Schlaf.

Neue Features für Pokémon GO

Nicht nur "Pokémon Sleep" nutzt bald die neuen Schlaf-Funktionen. "Pokémon GO" möchte seine Nutzer nicht nur dazu bringen, sich mehr zu bewegen. Zukünftig soll man auch für gesunde Schlaf- und Ruhezeiten belohnt werden.

Weitere Ankündigung waren ein Pokémon-Shop in Japan und die Veröffentlichung der "Pokémon Quest"-App in China.

Bereit zum Schlafen

Wir hoffen, dass ihr bis zur Veröffentlichung der App 2020 fleißig das Schlafen übt. Wir machen das auf jeden Fall.

GIF

Für mehr Entertainment beim Einschlafen gibt es schon jetzt unseren Radio Hamburg Livestream.