Radio Hamburg

Chester Benningtons Geburtstag

Chesters Witwe startet Twitter-Aktion zu seinen Ehren

Weltweit, 20.03.2018
Chester Bennington, Linkin Park

Chester zu Lebzeiten: emotional am Mikrofon

Dienstag (20.03.) wäre Linkin Park-Sänger Chester Bennington 42 Jahre alt geworden. Seine Witwe Talinda startete ihm zu Ehren eine Aktion auf Twitter.

Im Juli 2017 schockte eine Nachricht die gesamte Musikwelt: Chester Bennington ist tot. Der Tattoofan und Sänger von Linkin Park hatte den Kampf gegen seine psychischen Probleme verloren und in seiner Villa Selbstmord begangen.

Schon früh Probleme mit Drogen und Alkohol

Chester wurde 1976 in Kalifornien geboren, elf Jahre später trennten sich seine Eltern und der Vater übernahm das Sorgerecht für ihn, kümmerte sich aber kaum um seinen Sohn. Das gestörte Familienverhältnis und auch noch Erfahrungen mit sexuellem Missbrauch führten Chester früh in psychische Probleme. Auch Drogen und Alkohol wurden schnell Teil seines Lebens. 

Musik gegen die Depression 

Mit dem Schreiben von eigenen Songs versuchte der Tattoofan seine Traumata zu verarbeiten und gründete schon als Teenager gemeinsam mit einem Jugendfreund seine erste Band, bevor er mit 23 Jahren Linkin Park beitrat. Doch trotz des großen Erfolgs mit der neuen Band blieben die psychischen Probleme, die schließlich mit dem Selbstmord endeten.

Aktion zu Ehren Chesters

Zurück ließ der Sänger seine Ehefrau Talinda und sechs Kinder. Zu Ehren seines Geburtstags rief Talinda über Twitter zu einer Aktion auf: "Postet am 20. März ein Foto, auf dem ihr eure Hand hochhaltet als Zeichen, dass ihr die fünf Zeichen emotionalen Wohlergehens kennt. Schreibt: 'Ich bin die Veränderung' auf eure Hand. Denn die Veränderung beginnt mit uns selbst." Damit möchte sie auf psychische Probleme und mentale Gesundheit aufmerksam machen.

 

#MakeChesterProud

Nach dem Tod ihres Mannes gründete sie die Initiative "320 Changes Direction", die sich um Betroffene von Depressionen kümmert. Unter #makechesterproud postet sie regelmäßig Aktionen, Mutmacher und Hilfeangebote zur mentalen Gesundheit. So möchte sie verhindern, dass noch mehr Menschen ihr dramatisches Schicksal teilen müssen - Chester wäre sicher Stolz auf sie!

 

Ihr leidet unter Depressionen oder möchtet jemandem helfen, bei dem Ihr das vermutet? Die  Stiftung Deutsche Depressionshilfe will Betroffenen helfen und Lösungswege aufzeigen.