Radio Hamburg

Sie haben das Recht die Aussage zu verweigern!

Die besten Krimi-Floskeln

Hamburg, 12.04.2018
Gangster, Krimi

Die Deutschen lieben Krimis - egal als Buch, Audio im Tv oder über Streaming-Portale. Das sind die besten Floskeln aus Krimis.

Rund 20 Millionen Menschen (laut Statista-Umfrage) haben 2017 in Deutschland angegeben, gern Krimis zu konsumieren und das egal auf welchem Weg: als Buch, Audio, über Streaming-Portale oder althergebracht ab 20:15 Uhr im TV.

Wir lieben es, wenn einem die Spannung die Nackenhaare aufstellt, wenn wir uns selbst bei gruseliger Musik aus dem Hintergrund das Kissen vor die Augen halten und wissen, der Mörder beobachtet sein schlafendes Opfer, schleicht sich über den Keller ins Haus oder plant eine Entführung.

Und dann erst noch die Ermittler Charaktere: jung und flippig, langgedient mit Schnodderschnauze aber immer mit privaten Abgründen und einen Parallelhandlung - ein herrlich tödlich guter Mix.

Am allerbesten aber sind die Krimi-Floskeln, die sich überall wiederfinden und die einfach nicht mehr wegzudenken sind und einen Krimi erst zu dem machen, was er ist.

"Hummel, Hummel - Mord, Mord"

Hört doch auch mal in unser brandneues Krimi-Hörspiel "Hummel, Hummel - Mord, Mord" rein - jetzt als Podcast. Ein Hörspiel mit John Ment und seinem Team in den Hauptrollen - da bekommt ihr die besten Krimi-Floskeln auf die Ohren ; )

Lest auch: Radio Hamburg Hörspielkrimi: "Hummel, Hummel - Mord, Mord"

Ein Hörspiel mit John Ment und seinem Team in den Hauptrollen? Richtig & ganz neu bei Radio Hamburg! Hört jet ...

"Hände hoch" Die gängigsten Krimi-Floskeln

"Er muss seinen Mörder gekannt haben."





"Alles was sie sagen, kann gegen sie verwendet werden..."





"Stehen bleiben oder ich schieße!"





"Wer sagt es der Ehefrau?"





"Wie lange ist er schon tot, wann ist die Leichenstarre eingetreten?"





"Sie haben doch was zu verbergen..."





"Sie dürfen die Stadt nicht verlassen."





"Haben sie einen Durchsuchungsbefehl?"





"Ich war zu Hause, das kann meine Frau bezeugen."





"Haben sie ein Alibi für die Tatzeit?"





"Stehen bleiben oder ich schieße!"