Radio Hamburg

Mehr Sicherheit für Zuhause

"HomeShadows" simuliert Bewegungsschatten

Homeshadows, Pressebild

Der "HomeShadows" simuliert Schatten und Bewegungen.

Nach Zeitschaltuhren und Fernsehlicht-Imitatoren soll nun HomeShadows für mehr Sicherheit für Zuhause sorgen. Wie es funktioniert…

Gerade in der dunklen Jahreszeit haben Einbrecher Hochsaison. Im Schutz der Dunkelheit machen sie sich ans Werk, um unerkannt in Wohnungen und Häuser einzubrechen. Wie man seine eigenen vier Wände sichern kann, hat Rainer Hirsch in der aktuellen Folge seines Podcasts "Hirsch will es wissen" mit Michael Neumann, Leiter des LKA 19, besprochen. Hier könnt ihr euch die aktuelle Folge noch einmal anhören.

System simuliert Schatten und Bewegungen

Eine neue Methode, um Einbrecher abzuschrecken, hat eine österreichische Firma nun auf den Markt gebracht. Der HomeShadows erzeugt Schatten in Wohnräumen, die Bewegungsmuster von Personen simulieren und so potentielle Einbrecher abschrecken sollen. Das System soll mit einem eigens konstruierten optischen Linsensystem unter Einsatz von Hochleistungs-LED´s sehr realistische Simulationseffekte realisieren. HomeShadows errechnet dabei in Echtzeit zufällige Bewegungsszenarien und simuliert diese im Raum. Das System stellt mit speziellen Algorithmen sicher, dass sich Ruhephasen und Bewegungen ausgleichen. Per Schalter wählt man zwischen Dauerbetrieb und Automatik. Im Automatikbetrieb misst das Gerät die Lichtverhältnisse der Umgebung und aktiviert sich bei Dunkelheit selbständig.

(dpa / ste)