Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sicherheits-Ranking

Mit diesen Airlines solltet ihr besser nicht fliegen

Hamburg, 26.02.2018
Yeti Airlines, Gefährliche Airline

Yeti Airlines ist eine der fünf Fluggesellschaften, die man besser nicht buchen sollte. 

Wenn es in den Urlaub geht, heißt es für viele "bloß weit weg". Doch nach "ganz weit weg" sollte man nicht mit jeder Airline fliegen...

Dem Hamburger Wetter entfliehen und ab in die Sonne. Das ist der Traum vieler Deutscher, und zwar nicht nur im Winter. Nachdem man sich für einen Urlaubsort und ein Hotel entschieden hat, fehlen natürlich noch die Flüge. Eine Hürde für viele Reisende, denn trotz ihrer Wanderlust plagt sie eine Angst: Die Flugangst. 

Die 5 gefährlichsten Airlines

Jede kleine Turbulenz, jeder Schrei eines Kindes, jedes Auf- und Abhüpfen eines Kindes während des Fluges sorgt für ein erhöhtes Stresslevel. Und dann kommen natürlich noch die Gedanken hinzu. Man überlegt sich jedes mögliche Szenario - die brennende Turbine, der abbrechende Flügel, der Vogelschwarm, der in die Turbine hineinfliegt, der Zusammenstoß mit einem anderen Flugzeug, ein Verrückter an Bord, ein Herzinfarkt der Piloten...Doch die Realität und Statistiken zeigen: Fliegen ist die sicherste Art, sich fortzubewegen. Selbst zu Fuß gehen ist gefährlicher. Es sei denn, man fliegt mit fünf ganz bestimmten Airlines. Denn airlineratings.com hat die gefährlichsten, aber auch die sichersten Airlines veröffentlicht. 

Trigana Air (Indonesien)

Nepal Airlines (Nepal)

Tara Air (Nepal)

Yeti Airlines (Nepal)

Air Koryo (Nordkorea)

Blue Wing (Surinam)

Ermittelt werden die besten und schlechtesten Airlines nach bestimmten Kriterien, die sie erfüllen müssen. Dazu zählen, ob sich die Airlines auf der Schwarzen Liste der Europäischen Union stehen, ob sie laut der US-amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA in die USA einreisen dürfen, ob sie ein Sicherheitszertifikat von der IATA (International Air Transport Association) haben und ob es in die vergangenen zehn Jahren einen Unfall mit Toten gegeben hat. Bei diesem Kriterium zählen terroristische Akte, Entführungen und Piloten-Suizid mit Todesfolge nicht dazu. 

Die 20 sichersten Airlines sind nach dieser Bewertung: 

Lufthansa (Deutschland)

British Airways (Großbritannien)

Virgin Atlantic (Großbritannien)

Swiss (Schweiz)

KLM (Niederlande)

Scandinavian Airlines (Schweden)

Finnair (Finnland)

Virgin Australia (Australien)

Qantas (Australien)

Air New Zealand (Neuseeland)

Emirates (Vereinigte Arabisch Emirate)

Etihad Airways (Vereinigte Arabische Emirate)

All Nippon Airways (Japan)

Japan Airlines (Japan)

Cathay Pacific Airways (Hongkong)

EVA Air (Taiwan)

Royal Jordanian Airlines (Jordanien)

Singapore Airlines (Singapur)

Alaska Airlines (USA)

Hawaiian Airlines (USA)

Wer es etwas sparsamer braucht, der kann mit Low-Cost-Fluggesellschaften trotzdem sicher fliegen. 

Die Top 10 sichersten günstigen Airlines sind: 

Thomas Cook Airlines (Großbritannien)

Flybe (Großbritannien)

Vueling (Spanien)

Aer Lingus (Irland)

Westjet (Kanada)

Frontier (USA)

Jetblue (USA)

Virgin America (USA)

HK Express (Honkong)

Jetstar Australia & Jetstar Asia (Australien/Singapur)