Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hättest Du das gewusst?

Außergewöhnliche Fakten über den G20-Gipfel

Hamburg, 30.06.2017
Gehirn, Wissen, Glühbirne

Der G20-Gipfel in Hamburg ist ja derzeit überall Thema. Wir haben aber außergewöhnliche Fakten für Dich herausgefunden, die nicht jeder kennt. 

Am 7. und 8. Juli findet der G20 Gipfel in Hamburg statt - in Deutschland gab es übrigens noch nie einen G20-Gipfel, "nur" Treffen der G7 und G8, zuletzt 2015 auf Schloss Elmau. Natürlich haben wir Euch bisher schon über alles Wichtige informiert. Bürgertelefon, Straßensperrungen, Demo-Übersichtskarten, welcher Staatschef wo wohnt etc.

Lest auch: Wer? Was? Wann? : FAQ rund um den G20-Gipfel in Hamburg

Anfang Juli ist Hamburg im Ausnahmezustand. Denn dann findet der G20-Gipfel statt. Es ist mit Protesten und ...

Aber natürlich haben wir uns maulwurfartig noch tiefer in das Thema eingegraben und haben Facts für Euch ausgebuddelt, die Ihr vielleicht so noch nicht gelesen habt.

Ach, was!

Weißt Du das schon über den G20-Gipfel in Hamburg?

  • Die Asklepios Klinik St. Georg, die in der Innenstadt liegt, und vermutlich die meisten Menschen rund um den G20 Gipfel versorgen wird, rüstet sich mit einem doppelten Dienstplan und einer höheren Anzahl von Blutkonserven.

  • Im extremsten Fall hat der Auto-Konvoi von US-Präsident Donald Trump eine Länge von 45 Limousinen.

  • Bundeskanzlerin Merkel wird sich im Hotel Atlantic wohl nicht auf einen Eierlikör mit Udo Lindenberg treffen, da dieser zu dem Zeitpunkt auf Tour in Leipzig ist.

  • TV-Koch Tim Mälzer schließt seine "Bullerei" in der Schanze. Das Restaurant liegt im Gefahrengebiet. Außerdem würde er nicht für die Staatsgäste kochen, auch wenn er gefragt werden würde. Auf den Trubel könne er verzichten, sagte er der Mopo.

  • Um während des G20-Gipfels auch trinktechnisch gegen Trump aufzubegehren, werden in 20 Hamburger Kneipen auf St. Pauli „Mexikaner” ausgeschenkt. Der Erlös des scharfen und kultigen Tomatentrunks geht an Anti-G20-Gruppen.

  • Der saudische König Salman hat gleich schon das gesamte Luxushotel "Vier Jahreszeiten" für sich und seine Entourage geblockt.

  • Und gleich noch mehr zu König Salman: Da man wohl nicht sicher ist, ob die königlichen Mägen die deftige hanseatische Küche vertragen, kommt der Koch natürlich gleich mit. 30 gegrillte Lämmer sollen auf dem Speiseplan stehen. Mahlzeit!

  • Im Hafen soll während des Gipfels ein Kriegsschiff unter einem Vorwand einlaufen, das im Ernstfall die Staatschefs an Bord nehmen kann und sogar in Richtung Nordsee evakuieren kann. An Bord soll es eine moderne Krankenstation für den Notfall geben.

  • Lange Zeit wollte niemand Donald Trump eine Unterkunft in Hamburg zum G20 Gipfel anbieten. Mit seiner fliegenden Air Force One hat er ja aber schon ein Hotel mit WC, Dusche, Schlafzimmer und drei Möglichkeiten der Sauerstoffzufuhr, falls es zum Ernstfall kommt.

  • 185 Hunde und 70 Pferde sichern ebenfalls den G20-Gipfel ab.

  • Der Einzelhandel in Hamburg rechnet mit einem Umsatzverlust von unglaublichen 15 Millionen Euro.

  • Bisher ist bekannt, dass es bis zum 8. Juli 30 Protestaktionen geben wird. 

  • Bereits vor Beginn des eigentlichen Gipfels wurden mehrere hundert Straftaten registriert. Dazu gehören unter anderem angezündete und demolierte Fahrzeuge der Polizei. 

  • Von den registrierten Demonstrationen werden 8.000 dieser Teilnehmer als gewaltbereit eingestuft. 

  • Rund 20.000 Ordnungshüter sollen während der G20-Gipfels im Einsatz sein und für Sicherheit und Ordnung sorgen. 

  • Die neuen Panzerwagen der Hamburger Polizei - die wir bereits einige Male auf den Straßen sehen konnten - werden "Survivor" genannt und schützen die Einsatzkräfte darin vor einem Kugelhagel. 

  • Werden Scheiben demoliert, so sprechen die Behörden von "Entglasung". 

  • Beim ersten Global-Citizen-Festival in Deutschland wird Politprominenz erwartet: Kanadas Premierminister Justin Trudeau, Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg und Argentiniens Präsident Mauricio Macri werden mit dabei sein. Und auch Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz hat sich angekündigt.

  • Das CinemaxX Hamburg-Dammtor bleibt am 7. und 8. Juli geschlossen. Kinobesucher müssen auf Wandsbek oder Harburg ausweichen.