Radio Hamburg

Hohe Schulden

Erzbistum Hamburg schließt acht katholische Schulen

Hamburg, 19.01.2018
St. Katharinen Kirche

Dieses Vorgehen sei unumgänglich, so das Erzbistum. Betroffen sind drei Schulen im Stadtteil Harburg, zwei Schulen in Altona, zwei Schulen in Barmbek und eine Schule in St. Georg.

Wegen hoher Schulden des Erzbistums Hamburg sollen acht katholische Schulen in der Hansestadt geschlossen werden. "Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht", sagte Generalvikar Ansgar Thim am Freitag in Hamburg. "Doch um sowohl den verbleibenden Schulen als auch dem gesamten Erzbistum eine Zukunft zu ermöglichen, sind diese Schließungen unumgänglich."

Die betroffenen Schulen in Hamburg

Betroffen sind drei Schulen im Stadtteil Harburg, zwei Schulen in Altona, zwei Schulen in Barmbek und eine Schule in St. Georg. Die Schulen sollen jedoch nicht sofort geschlossen werden, sondern alle betroffenen Schüler können ihre Schulzeit dort noch beenden.

Schließungswelle Diese katholischen Schulen schließen

Diese 8 Schule werden geschlossen 

Schule Schulform Bezirk
Katholische Schule St. Marien Eulenstraße Grundschule Altona
Katholische Sophienschule Grundschule HH-Nord
Domschule St. Marien Grund- und Stadtteilschule HH-Mitte
Katholische Schule Altona Grund- und Stadtteilschule Altona
Katholische Schule Harburg Grund- und Stadtteilschule Harburg
Katholische Schule Neugraben Grund- und Stadtteilschule Harburg
Franz-von-Assisi-Schule Stadtteilschule HH-Nord
Niels-Stensen-Gymnasium Gymnasium Harburg




Aufnahmestopp von neuen Schülern zum Schuljahr 2018/2019

An diesen 5 Schulen werden im kommenden Schuljahr 2018/2019 keine Schülerinnen und Schüler mehr in die Vorschule/ 1. Klasse/ 5. Klasse aufgenommen:

Schule Schulform Bezirk
Katholische Schule St. Marien Eulenstraße Grundschule Altona
Domschule St. Marien Grund- und Stadtteilschule HH-Mitte
Katholische Schule Altona Grund- und Stadtteilschule Altona
Franz-von-Assisi-Schule Stadtteilschule HH-Nord
Niels-Stensen-Gymnasium Gymnasium Harburg




Aufnahmestopp von neuen Schülern zum Schuljahr 2019/2020

An diesen Schulen werden zum Schuljahr 2019/2020 keine Schülerinnen und Schüler mehr in die Vorschule/ 1. Klasse/ 5. Klasse aufgenommen, sollte sich keine anderweitige Lösung finden:

Schule Schulform Bezirk
Katholische Sophienschule Grundschule HH-Nord
Katholische Schule Harburg Grund- und Stadtteilschule Harburg
Katholische Schule Neugraben Grund- und Stadtteilschule Harburg




Erzbistum hoch verschuldet

Das Erzbistum Hamburg, zu dessen Gebiet auch Schleswig-Holstein und Mecklenburg gehören, hat knapp 80 Millionen Euro Schulden. Nach einem Bericht der Unternehmensberatung Ernst & Young würden diese bis 2021 auf bis zu 350 Millionen Euro anwachsen, falls nicht umgesteuert wird.

(dpa/san)

comments powered by Disqus