Radio Hamburg
TOP 830 Musikwünsche

Mit Emirates

A380 auf erstem Linienflug in Hamburg

Hamburg , 29.10.2018
Emirates A380

Der Emirates A380 wird nun auch aus Hamburg starten.

Von nun an könnt ihr mit dem weltgrößten Passagierflugzeug, dem A380, ab Hamburg fliegen. Aber nur nach Dubai. Emirates fliegt damit künftig seine Abendverbindung ab Hamburg.

Von nun an landet täglich der Riesen-Airbus 380 in Hamburg und hebt in Richtung Dubai ab. Emirates bedient mit dem 500-Sitzer künftig seine Abendverbindung in die Vereinigten Arabischen Emirate. Der Jungfernflug findet aber im Hellen, am Nachmittag statt. 

Airbus A380 nach Hamburg 

Das größte Passagierflugzeug der Welt, der Airbus A380, ist von Montag an täglich am Hamburger Flughafen zu sehen. Die Fluggesellschaft Emirates setzt die Maschine auf der Strecke zwischen der Hansestadt und Dubai ein. Der erste A380 aus der Stadt am Persischen Golf werde feierlich auf dem Helmut-Schmidt-Flughafen begrüßt. Dazu (11.45 Uhr) werden Bürgermeister Peter Tschentscher
(SPD), Flughafenchef Michael Eggenschwiler und Emirates-Vize Thierry Antinori erwartet.

Umbauten am Hamburger Flughafen 

Mit den teils in Hamburg gebauten Großraumflugzeugen fliegt Emirates bereits von Frankfurt, München und Düsseldorf aus. Vor der Aufnahme des Betriebs musste der Hamburger Flughafen einige Umbauten vornehmen. Am «Parkplatz» des doppelstöckigen Flugzeugs können die bis zu 516 Passagiere nun über drei bewegliche Brücken vom Terminal aus einsteigen, eine führt ins Oberdeck. Eine bestehende Doppelfluggastbrücke wurde um einen weiteren sogenannten Finger ergänzt. Die Investitionen betrugen nach Unternehmensangaben rund 750 000 Euro.

(dpa)

Diese und viele weitere News hört ihr in unserem Nachrichten Podcast!