Radio Hamburg

Fischbeker Heide

Dreizehnjährige entdeckt Menschenknochen

Polizei

Eine 13-Jährige hatte am Wochenende (06.-07.04.) Überreste eines Menschen in der Fischbeker Heide gefunden. Die Knochen sollen circa zwei Jahre als sein. 

Ein dreizehn Jahre altes Mädchen hat in der Fischbeker Heide in Hamburg die Knochen eines Menschen gefunden. Die Dreizehnjährige erzählte ihren Eltern am Sonntag (07.04.) von den Überresten, die sie bereits am Samstag entdeckt hatte, wie die Polizeisprecher am Montagmorgen (08.04.) sagte. 

Drei Tote in kürzester Zeit

Die Identität der Leiche war zunächst unklar. Die Knochen seien nicht vollständig und würden im Institut für Rechtsmedizin untersucht, wie der Sprecher weiter mitteilte. Es handelt sich wahrscheinlich um eine Frau. Bis in die Abendstunden wurde nach weiteren Spuren gesucht. 

Weitere News hört ihr in unserem Nachrichten-Podcast: