Radio Hamburg

Ideenwettbewerb

Michel auf der Suche nach neuem Namen für Vorplatz

Hamburg, 05.04.2018
RHH - Expired Image

Der Vorplatz der Hamburger Michaelis Kirche soll umgestaltet werden und auch einen neuen Namen erhalten. Dafür gibt es sogar einen Ideenwettbewerb. 

Hauptpastor Alexander Röder und Michael Kuutz, Geschäftsführer der Stiftung St. Michaelis, haben am Mittwoch (4.4.) gemeinsam mit Harald Vogelsang, Vorstandssprecher der Hamburger Sparkasse, die Aktion "Was bleibt?" gestartet. Ziel dieser Aktion ist es, die einzigartige Erinnerungskultur, die in den vergangenen 23 Jahren mit 192 Michel-Tafeln auf den Stufen vor der Kirche entstanden ist, durch die Gestaltung eines Platzes der Erinnerung sichtbarer zu machen. Kurz gesagt: Es gibt einen Ideenwettbewerb für einen neuen kreativen Namen des Vorplatzes des Michels. 

Wettbewerb bis 4. Mai

Es soll ein Platz der Erinnerungen sein, aber eben nicht so heißen. Die Initiatoren wünschen sich etwas kreativeres. Und da sind jetzt die Bürger gefragt, denn Normalos wie wir dürfen unsere Ideen zum Namen des neuen Platzes einsenden und uns somit an dem Ideenwettbewerb beteiligen. Eingesendet können die Vorschläge noch bis zum 4. Mai. Weitere Informationen zum Verfahren gibt es unter www.st-michaelis.de