Radio Hamburg

Hölzernes Gehäuse

Günstig wohnen geht jetzt in Holzkästen

Hamburg, 10.10.2017
Woodie Hamburg, Entwurf, Holzbuden

Als Student besitzt man nicht gerade ein großes Vermögen. Wenn es dann auch noch in eine andere Stadt geht, ist die Suche nach einer bezahlbaren Wohnung beinahe unmöglich. Doch jetzt gibts Holzboxen. 

Es gibt Wände, ein Badezimmer, eine Küchenzeile, ein Bett, einen ausklappbaren Esstisch, einen Schreibtisch und Fenster. Also eigentlich alles, was eine 1-Zimmer-Wohnung zu bieten haben sollte. Und genau deswegen kommen die Holzboxen von Woodie Hamburg gerade rechtzeitig. 

Hütte aus Holz

Mit dem Slogan "Woodiefy You Life" locken die Architekten von Sauerbruch Hutton die Studenten aus aller Welt an, denn diese Erfindung ist nicht nur hochwertig aus Echtholz hergestellt, sondern auch echt nicht teuer. Mit 500 Euro muss man pro Bude rechnen, Internet, Wasser, Strom und Heizung inklusive. Und das in einer Stadt, in der normalerweise ein Zimmer in einer WG bereits ab 450 Euro kostet. Zu finden sind die Holzbuden übrigens in Wilhelmsburg, obwohl man sie nicht wirklich mit einer gewöhnlichen Holzbude vergleichen kann. Aufeinandergestapelt ergeben sie ein schickes Wohnhaus. 

Lest auch: Studenten in Hamburg: So gelingt die Wohnungssuche

Schon seit Jahren steigt die Studentenzahl in Hamburg immer weiter an. Wohnraum, der mit dem studentischen Geldbe ...

comments powered by Disqus