Radio Hamburg

Brunchen, Elphi & Co

Hamburg, deine neue Perle: Zu Besuch in der HafenCity

Hamburg, 22.03.2018
RHH - Expired Image

Ihr habt bisher einen Bogen um die HafenCity gemacht oder bekommt Besuch, der Hamburgs neuesten Stadtteil kennenlernen möchte? Wir verraten, wie ihr einen in jeder Hinsicht abwechslungsreichen Tag in dem 2,4 Quadratkilometer großen Viertel erleben könnt – samt kulinarischen Genüssen, spektakulären Ausblicken und einer Stadtrundfahrt der besonderen Art!

Italienischer Brunch: Bella Italia in der HafenCity

Was war das ein Gemecker über die Elbphilharmonie – und nun platzen die Hamburger fast vor Stolz über das neue Wahrzeichen ihrer Stadt. Klar, dass bei einem Ausflug in die HafenCity ein Besuch der öffentlichen Aussichtsplattform der Elphi nicht fehlen darf. Aber zunächst heißt es, Körper und Geist mit einem ausgiebigen Frühstück zu stärken.

Unsere Empfehlung: ein sonntäglicher italienischer Brunch bei Andronaco. Von 10.30 bis 14.00 Uhr werden feinste italienische Spezialitäten gereicht, ein Glas Prosecco, Kaffeeköstlichkeiten satt wie Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato sowie weitere Getränke sind im Preis inbegriffen. Zu Ostern hat Andronaco, Supermarkt für italienische Lebensmittel und Weine, einen besonderen Brunch im Angebot: Am Ostersonntag und Ostermontag lassen sich typisch italienische Oster-Spezialitäten genießen – Reservierung empfohlen.

Panoramablick für lau

Nach dem Brunch wartet die Plaza der Elbphilharmonie auf einen Besuch. Die Aussichtsplattform bietet einen fantastischen Rundumblick auf Stadt und Hafen, die Plaza-Tickets sind nach wie vor kostenlos. Danach könnt ihr über die Marco-Polo-Terrassen und die Magellan-Terrassen flanieren, auf denen sich die vielfach als Retortenstadtteil kritisierte HafenCity bei schönem Wetter als äußerst lebendiges Viertel präsentiert. Je nachdem, wie lange ihr beim Brunch den italienischen Spezialitäten gefrönt habt, ist noch Zeit für einen Abstecher in die benachbarte Speicherstadt. Hier locken unter anderem das Internationale Maritime Museum Hamburg, das Deutsche Zollmuseum, Spicy’s Gewürzmuseum, Hamburg Dungeon und natürlich das Miniatur Wunderland mit der weltweit größten (und stetig wachsenden) Modelleisenbahnanlage.

Busfahrt mit Wow-Effekt

Im Anschluss ist es Zeit für die bereits angekündigte Stadtrundfahrt – oder ist es eher eine Minikreuzfahrt? Der HafenCity RiverBus garantiert auf jeden Fall eine ganz besondere Sightseeing-Tour, handelt es sich doch um ein modernes Amphibienfahrzeug. Die etwa 70-minütige Fahrt führt zunächst ganz konventionell durch Speicherstadt und HafenCity, bevor es auf der Halbinsel ins Wasser geht. Nach etwa 30-minütiger Kreuzfahrt bekommt der Bus wieder Land unter die Räder und kehrt in die Speicherstadt zurück. Ein unvergessliches Erlebnis und eine tolle Überraschung für euren Besuch!