Radio Hamburg

Birgits Büro Bäm Spezial

Hamburger Abendblatt bekommt Torte zum 70. Geburtstag

Hamburger Abendblatt, 70. Geburtstag, Birgits Büro Bäm Spezial

Zum 70. Geburtstag des Hamburger Abendblatt gab es im Rahmen von Birgits Büro Bäm Spezial einen schicken Geburtstagskuchen, den Chefredakteur Lars Haider entgegennahm. 

Das Hamburger Abendblatt feiert 70. Geburtstag, weshalb es im Rahmen von Birgits Büro Bäm Spezial einen große Geburtstagskuchen gab. 

Das "Hamburger Abendblatt" wird 70 Jahre alt. Seinen Geburtstag feiert das Blatt, das erstmals am 14. Oktober 1948 für 20 Pfennig erschien, am Sonntag (14.10.) mit einem Konzertabend (19.00 Uhr) in der Elbphilharmonie. Dazu wurden Leser und Mitarbeiter eingeladen, wie die Funke Mediengruppe mitteilte. Passend zum "Abendblatt"-Grün soll durch den Hamburger Lichtkünstler Michael Batz ein Schwimmkran beim Konzerthaus illuminiert werden.

Print-Paket seit 2014

Seit 2014 gehört die Regionalzeitung mit Chefredakteur Lars Haider an der redaktionellen Spitze zum Essener Medienhaus. Der Verlag hatte damals vom Springer-Medienkonzern für 920 Millionen Euro ein Print-Paket übernommen, zu dem auch die "Berliner Morgenpost" sowie Programm- und Frauenzeitschriften wie "Hörzu" und "Bild der Frau" gehörten.

"Unabhängiges, überparteiliches Blatt"

Das "Hamburger Abendblatt" war die erste Tageszeitung im Verlag Axel Springer. Der Anspruch des Verlegers Axel Springer (1912-1985) war, ein "unabhängiges, überparteiliches Blatt" zu schaffen. Seinen Redakteuren gab er damals ein Leitmotiv vor - "Mit der Heimat im Herzen die Welt umfassen" - , das noch heute das Wappen im Titelkopf des Blattes ziert. Die verkaufte Auflage der Zeitung liegt nach Verlagsangaben montags bis freitags bei 170.579 Exemplaren, 201.475 Exemplare sind es demzufolge samstags. Im Einzelverkauf kostet die Tageszeitung 1,70 Euro.

(dpa)