Radio Hamburg
TOP 830 Musikwünsche

Parlamentswahl

Türken können in Deutschland wählen

Türkischer Stimmzettel

Auf diesen Stimmzetteln können die in Deutschland lebenden Türken vom 7. Juni bis zum 19. Juni wählen.

In der Türkei finden Ende Juni Parlaments- und Präsidentschaftswahlen statt. Ca. 1,4 Millionen Türken in Deutschland können bereits ab heute (07.06.) wählen.

Am 24. Juni finden die vorgezogenen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in der Türkei statt, doch in Deutschland, Frankreich und Österreich dürfen türkische Wähler bereits ab heute (07.06.) ihre Stimme abgeben. In Dänemark und Luxemburg öffnen die Wahllokale am Samstag (09.06.), während in Belgien, der Schweiz und den Niederlanden erst vom 15. Juni an gewählt werden kann. Die Wahl endet überall im Ausland am 19. Juni. 

Wo können in Hamburg lebende Türken wählen?

In Hamburg und Schleswig-Holstein leben rund 80.000 wahlberechtigte Türken, die ihre Stimme im Generalkonsulat in Hamburg abgeben können. Dies ist nämlich ist das zentrale Wahlbüro für den Norden.

Worüber wird abgestimmt?

Überraschender Weise hat Präsident Erdogan vorgezogene Neuwahlen für den 25. Juni angekündigt, die eigentlich erst im November 2019 fällig wären. Zur neuen Parlamentswahl treten nun acht Parteien an und zur Präsidentschaftswahl sind neben Erdogan noch fünf weiter Kandidaten im Rennen. Es soll vor allem über den weiteren Verlauf der, von Erdogan eingeleiteten, Einführung des Präsidialsystems entschieden werden. Dieses System räumt dem Präsidenten deutlich mehr Macht ein als bisher. 

Bei dem Referendum im April vergangenen Jahres hatten 63 Prozent der in Deutschland lebenden Türken für das Präsidialsystem gestimmt, was deutlich mehr sind, als in ihrem Heimatland.

Wie sehen die Chancen aus?

Laut Korrespondentenberichten und Experteneinschätzungen scheint denkbar, dass Erdogan nicht die absolute Mehrheit bekommt.

Bleibt auf dem Laufenden und hört die aktuellsten News zu diesem und anderen Themen in unserem News Podcast