Radio Hamburg

Jetzt online!

Wahl-O-Mat zur Europawahl 2019

Hamburg, 25.05.2019
Wahl-O-Mat zur Europawahl 2019

Seit Freitag (03.05.) ist der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politischen Bildung online, mit dem ihr spielerisch die Parteiprogramme der verschiedenen Parteien kennenlernen könnt.

Seit Freitag (03.05.) um Punkt 11 Uhr können sich die Deutschen wie im Vorfeld jeder Wahl interaktiv über die Programme der Parteien zur Europawahl informieren. Darüber lassen sich insgesamt 41 Parteien und deren Ziele sowie Pläne für Europa anhand von 38 Thesen abfragen. Der Wahl-O-Mat zeigt dabei auf spielerische Weise, welche der zur  Wahl zum Europäischen Parlament 2019 zugelassenen Parteien der eigenen politischen Position am nächsten stehen.

Wahl-O-Mat zur Europawahl jetzt ausprobieren

Das Online-Tool zeigt den Nutzern schnell, welche Partei am besten zu den eigenen Vorstellungen passt und gibt am Ende einen schnellen Überblick über die Wahlprogramme der Parteien. Wer sich also fragt, welche Partei er möglicherweise bei den Europawahl am Sonntag (26.05.) wählen soll, jetzt aber nicht gerade die Lust hat sich durch die seitenlangen Programme der verschiedenen Parteien zu ackern, der findet im Wahl-O-Maten eine schnelle Hilfe. Eine Wahlempfehlung ist der Wahl-O-mat allerdings ausdrücklich nicht, sondern soll lediglich ein Informationsangebot darstellen, so die Macher.

+++ Alle Infos zur Europawahl hört ihr übrigens überall und immer auch in unserem Radio Hamburg Nachrichten-Podcast. Klickt doch mal rein! +++

Diverse Themen rund um Europa abgedeckt

Behandelt werden in den 38 Thesen diverse Themengebiete rund um die Arbeit der EU. Unter anderem geht es darum, ob EU-weite Bürgerentscheide eingeführt werden sollen, ob es eine EU-Armee geben soll, ob Deutschland wieder eine eigene Währung bekommen soll oder ob es in Zukunft einen EU-weiten Mindeslohn geben soll. Zu jeder Frage kann der User eine von drei Antwortmöglichkeiten wählen: "Stimme zu", "neutral" oder "stimme nicht zu". Anhand dieser Antworten wird zum Schluss dann ermittelt, mit welcher Partei, die zur Europawahl antritt, man am ehesten auf einer Wellenlänge liegt. 

Den Wahl-O-Mat jetzt direkt ausprobieren!

Den Wahl-O-Mat könnt ihr jetzt direkt hier ausprobieren. Falls euch dieser mobil nicht korrekt angezeigt wird, könnt ihr ihn auch direkt auf der Website der Bundeszentrale für politische Bildung ausprobieren!