Radio Hamburg

Emotionale Aktion der Polizei Hamburg

Kleine Lara: Dieser Brief geht ans Herz

Hamburg, 04.09.2017
Brief an einen Autofahrer

Emotionaler Brief der kleinen Lara an einen Autofahrer zum Schulstart.

Dieser Brief, der kleinen Lara, den die Polizei Hamburg auf Facebook postete, geht zu Herzen und soll alle Autofahrer zum Schulstart aufrütteln.

Beim Lesen bleibt mir das Wort im Hals stecken, der Magen verkrampft sich, Tränen steigen unwillkürlich hoch. Nicht nur, weil ich auch Kinder habe, sondern weil der Brief der kleinen Lara, gepostet von der Polizei Hamburg auf Facebook, einfach ans Herz geht.

Brief an einen Autofahrer 

Hallo lieber Autofahrer!
Du kennst mich nicht sehr gut, denn wir hatten nur eine kurze Begegnung. Ich schreibe dir, weil ich dich wissen lassen möchte, dass es mir gut geht. Klar, unser Zusammentreffen hat mich ordentlich erschreckt, aber zum Glück ging alles sehr schnell. Ich weiß, du hast es nicht böse gemeint. Du wolltest einfach nur kurz eine Nachricht auf deinem Handy lesen und hast deshalb auch nicht so sehr auf die Geschwindigkeit geachtet...

Zuerst denkt man, Lara ist ein kleines Mädchen, dass eventuell nur einen kleinen Unfall auf dem Weg zur Schule hatte, eine kleine Blessur davongetragen hat und die Autofahrer aufrütteln will, vorsichtiger zu sein. Je mehr man aber in den Brief einsteigt, realisiert man, dass Lara etwas sehr Schlimmes passiert sein muss, am Ende dann die bittere Erkenntnis: es ist ein Brief aus dem Jenseits.

Die Polizei Hamburg hat damit etwas geschafft, was Hunderte Plakate mit "Bitte nicht rasen - Schulanfänger unterwegs" nicht schaffen. Sie hat viral aufmerksam gemacht auf die kleinen Schulkinder, die momentan überall aufgeregt und mit anderen Dingen im Kopf als Verkehrsregeln in die Schule, ein neues Abenteuer laufen und vielleicht einmal nicht auf die rote Ampel oder den querenden Verkehr achten.

Seit Tagen wird der Beitrag der Polizei Hamburg geteilt.

Nehmen wir es uns alle zu herzen und tätowieren wir es uns in unser Hirn: Kinder sind impulsiv und die schwächsten Verkehrsteilnehmer. 

comments powered by Disqus