Radio Hamburg

Bilanz des Blitzmarathons

3.700 Fahrzeuge kontrolliert

Hamburg, 05.04.2019
Blitzer in Hamburg

Beim Blitzmarathon hat die Polizei in Hamburg rund 3.700 Autofahrer kontrolliert.

Beim bundesweiten Blitzmarathon hat die Polizei in Hamburg am Donnerstag rund 3.700 Fahrzeuge kontrolliert - ca. 1.500 waren zu schnell unterwegs.

Die Hamburger Polizei hat beim Blitzmarathon am Donnerstag (4. April) rund 3.700 Fahrzeuge kontrolliert, von denen mehr als 1.500 zu schnell unterwegs waren. 140 Fahrer müssen deswegen nun auch mit einem Bußgeld rechnen.

Schnellster Raser auf der A7

Krassester Fall war ein 20-Jähriger, der auf der A7 an einer Stelle mit einem Höchsttempo von 80 mit 140 Stundenkilometern unterwegs war. Zur Begründung sagte er, er müsse zum Amtsgericht, um seinen Führerschein abzugeben.

Weitere News im Podcast

Was in Hamburg, Deutschland und der Welt noch los ist, erfahrt ihr jederzeit in unserem Nachrichten Podcast. Einmal abonnieren und jederzeit, zum Beispiel auf dem Smartphone, informiert sein.

(rh / ste)