Radio Hamburg

Citytunnel wieder offen

Nach Kabelbeschädigung: S1 und S3 fahren wieder

Hamburg, 26.04.2018
S-Bahn Bauarbeiten

Pendler brauchen am Donnerstagmorgen (26.04.) auf dem Weg zur Arbeit viel Geduld.

Bei nächtlichen Bauarbeiten wurde ein Kabel im Citytunnel so stark beschädigt, dass dieser am Donnerstagmorgen (26.04.) voll gesperrt werden musste. Inzwischen rollt der Verkehr wieder.

Am Mittwoch (25.04.) traf es Tausende Pendler auf dem Weg zur Arbeit - ein umgekippter Mehllaster sorgte vor allem im Westen Hamburgs für kilometerlange Staus und ein regelrechtes Verkehrschaos. Am Donnerstag (26.04.) müssen sich jetzt Bahnreisende auf starke Verzögerungen einstellen. Der Citytunnel musste wegen eines beschädigten Kabels voll gesperrt werden. Am Vormittag (26.04.) dann die frohe Botschaft: Der Verkehr rollt wieder!

Kein Ersatzverkehr eingerichtet

Wie das "Abendblatt" berichtet, sei bei Schweißarbeiten in der Betriebspause ein Kabel beschädigt worden. Für die Reparaturarbeiten muss der Tunnel nun komplett gesperrt werden. Ein Ersatzverkehr ist nicht eingerichtet. Stattdessen fahren die S1 und S3 über Dammtor. Die S11 fährt verkürzt zwischen Poppenbüttel und Berliner Tor und die S2 entfällt komplett.

Tunnel seit dem Vormittag wieder geöffnet

Gegen 10 Uhr wurde die Sperrung des Tunnels wieder aufgehoben. 

Alle aktuellen Verkehrsinformationen bekommt ihr natürlich immer ganz zuverlässig im Radio Hamburg Verkehr - am besten jetzt direkt den Webstream einschalten.

(san)