Radio Hamburg
TOP 830 Musikwünsche

Umbau an U1-Stationen

Wochenlange Sperrung der U1

Hamburg, 25.06.2018
U-Bahn, Haltestelle, U1, Pressebild

Mehr als 100.000 Fahrgäste nutzen täglich die U1 in den Baustellenbereichen. Nun müssen die Bahnfahrer der U-Bahn-Linie deutlich mehr Zeit einplanen.

Ab dem 25. Juni wird die U-Bahn-Strecke zwischen Hauptbahnhof Süd und Wartenau gesperrt sein. Daher müsst ihr mehr Zeit einplanen.

Wer mit der U1 in Hamburg unterwegs ist muss von heute an bis zum 17. August zwischen Hauptbahnhof und Wandsbek Gartenstadt mehr Zeit einplanen. Insgesamt sechs Haltestellen werden bis zum Ende der Sommerferien barrierefrei ausgebaut. Wegen der Wanderbaustelle gibt es unterschiedliche Sperrungen auf der Linie U1. Als erstes ist die Strecke Hauptbahnhof Süd - Wartenau betroffen. Fahrgäste müssen in Busse umsteigen oder mit anderen Bahnen fahren.  

20 mehr Zeit einplanen

Während der Sperrungen soll ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet sein, wofür die Fahrgäste allerdings 20 Minuten mehr Zeit einplanen sollten. Außerdem sollen Fahrgäste alternativ auf die U3 über Wandsbek-Gartenstadt und Hauptbahnhof nutzen sowie die S1 ab Barmbek beziehungsweise Hauptbahnhof.

Weitere Einschränkungen im Juli und August

Zwischen dem 16. Juli bis zum 1. August soll der zweite Streckenabschnitt zwischen Wartenau und Wandsbek Markt gesperrt werden. Der Abschnitt zwischen Wandsbek Markt und Wandsbek-Gartenstadt wird vom 2. bis zum 17. August von Bauarbeiten betroffen sein. 

Noch mehr aktuelle Nachrichten hört ihr immer unserem Nachrichten-Podcast.