Radio Hamburg

Lamellenbruch auf der A7

Sperrung des rechten Fahrstreifens

Hamburg, 14.01.2019
Elbtunnel, A7, Röhre, Stau

Hinterm Elbtunnel Richtung Süden hat es einen Lamellenbruch gegeben. Die rechte Spur ist gesperrt.

Autofahrer müssen sich auf der A7 Richtung Süden erneut auf Behinderungen einstellen. Grund ist ein Lamellenbruch kurz hinterm Elbtunnel.

Schon wieder gibt es einen Lamellenbruch auf der A7. Dieses Mal ist er hinter dem Elbtunnel in Fahrtrichtung Süden entdeckt worden. Die rechte Fahrspur musste gesperrt werden, wie die Verkehrsbehörde auf Twitter mitgeteilt hat. Autofahrer in dieser Richtung sollten zwischen dem Elbtunnel und der Anschlussstelle Waltershof vorsichtig fahren. Aufgrund der Sperrung kommt es inzwischen auch schon zu Behinderungen. Mit weiteren Behinderungen muss gerechnet werden.

Reparatur in der Nach von Dienstag auf Mittwoch

Die schadhafte Stelle soll in der Nach von Dienstag auf Mittwoch repariert werden. Dazu muss auch die mittlere Spur und die 4. Röhre gesperrt werden. Begonnen werden soll mit den Arbeiten am Dienstag gegen 20 Uhr. Bereits im vergangenen Jahr mussten auf der A7 Fahrspuren wegen Lamellenbrüche gesperrt werden.

Aktuelle Verkehrslage

Wie es aktuell auf unseren Straßen aussieht und wo es stockt, seht ihr auf unserer Verkehrs-Seite. Und wer schon im Stau steht und sich nicht aufregen will, schaltet einfach unseren Stream "Für Runterfahrer" ein.

(ste)