Radio Hamburg

Neue Haltestellen & Xpress-Busse

HVV lockt mit neuen Fahrplanänderungen in 2020

HVV UBahn

Der HVV will im kommenden Jahr sein Angebot erweitern, sodass dichtere Takte und zusätzliche Fahrten bald für schnellere Abwicklungen sorgen sollen. 

Ab dem 15. Dezember sollen die Neuerungen des HVV für Bus- und Bahnverkehr gelten. In Lüneburg, Harburg, Stade und Harburg werden die Änderungen bereits ab 1. Dezember gelten. Allgemein dürfen sich Kunden des HVV über dichtere Takte und zusätzliche Fahrten auf zahlreichen Linien, die neuen U-Bahn-Haltestellen Oldenfelde und Elbbrücken freuen, sowie über sechs neue zuschlagfreie XpressBus-Linien, MetroBus PLUS-Standard auf zusätzlichen Linien und durchgehenden Nahverkehr auch in der Woche bei vielen Buslinien. 

Diese HVV-Neuerungen gibt es 

"Die Angebotsoffensive II ist ein Quantensprung. Wir schaffen zusätzliche Kapazitäten in einer Größenordnung, die in der mehr als 50-jährigen Geschichte des HVV ohne Beispiel ist", sagt Verkehrssenator Michael Westhagemann über die Veränderung beim HVV. 

Fahrplanänderungen 2020

U-Bahn-Linie U1

Zwischen Farmsen und Berne wird die neue Station Oldenfelde eröffnet. Erweiterung des Betriebs zwischen Ochsenzoll und Volksdorf: täglich von 5 Uhr bis 24 Uhr mindestens alle 10-Minuten. Einzelne zusätzliche Verstärkerzüge in den Hauptverkehrszeiten. Verlängerung des 10-Minuten-Betriebs zwischen Volksdorf und Ohlstedt um bis zu 100 Minuten.

U-Bahn-Linie U2

Erweiterung des Betriebs zwischen Niendorf Nord und Mümmelmannsberg: täglich von 5 Uhr bis 24 Uhr mindestens alle 10 Minuten.

U-Bahn-Linie U3

Erweiterung des Betriebs zwischen Barmbek und Wandsbek-Gartenstadt: täglich von 5 Uhr bis 24 Uhr auf der gesamten Strecke mindestens alle 10 Minuten. Ausweitung des 5-Minuten-Betriebs im Ring am Sonntag um eine Stunde. Samstags Ausweitung des Verstärkerbetriebs und des 5-Minuten-Betriebs. 10-Minuten-Betrieb im Wochenendnachtverkehr auf dem gesamten Ring (statt nur Schlump – Berliner Tor), einzelne zusätzliche Verstärkerfahrten.

U-Bahn-Linie U4

Verlängerung der Fahrten im Wochenendnachtbetrieb von HafenCity Universität nach Elbbrücken und damit Anschluss an die S-Bahn.





S-Bahn-Linie S1

Einführung eines Nachtverkehrs Blankenese – Rissen - Wedel in Wochenendnächten im Stundentakt (Ergänzungsangebot mit Buslinien 189 und 621).

S-Bahn-Linie S2

Erweiterung des Angebots um 7 Zugpaare: stadteinwärts morgens 2 Fahrten früher, nachmittags 2 Fahrten früher und 3 Fahrten später sowie stadtauswärts morgens 2 Fahrten früher und zwei Fahrten später, nachmittags 3 Fahrten später.

S-Bahn-Linie S21

Sonntags 10-Minuten-Betrieb im Abschnitt Elbgaustraße – Sternschanze von ca. 7.30 Uhr bis 23.00 Uhr. Kurzzüge am Tagesrand werden zu Vollzügen.

S-Bahn-Linie S3

Zwischen Hammerbrook und Veddel wird die neue Station Elbbrücken eröffnet. Verlängerung des 20-Minuten-Takts Buxtehude – Stade nachmittags um etwa 1,5 Stunden (2 Fahrten am Anfang und 1 Fahrt am Ende der Hauptverkehrszeit). Verlängerung der 10-Minuten-Takte Neugraben – Buxtehude nachmittags (3 Fahrtenpaare am Anfang der Hauptverkehrszeit). Sukzessive Erweiterung des Langzugeinsatzes (Elbgaustraße – Neugraben) am Nachmittag: Auch die in Buxtehude endenden Fahrten werden zu Langzügen verstärkt.

S-Bahn-Linie S31

Zwischen Hammerbrook und Veddel wird die neue Station Elbbrücken eröffnet. Um 90 Minuten erweiterte Betriebszeiten zwischen Harburg Rathaus und Neugraben: morgens drei Fahrtenpaare mehr am Ende der Hauptverkehrszeit, nachmittags je 3 Fahrtenpaare vor und nach der bestehenden Bedienung.





R-Bahn-Linie RE1

Der RE1 wird ab 2020 ausschließlich von DB Regio Nordost betrieben. Der 30-MinutenBetrieb in den Hauptverkehrszeiten wird um zwei Fahrtenpaare erweitert. Im Wochenendnachtverkehr verkehrt ein Zugpaar zwischen Hamburg Hbf und Büchen. Die Station Friedrichsruh verliert ihren letzten planmäßigen Halt am Sonntag.

R-Bahn-Linie RE3/ RB 31

Im Wochenendnachtverkehr werden Taktlücken geschlossen, sodass ein vollständiger 2- Stunden-Takt Hamburg - Uelzen (- Hannover) bzw. 1-Stunden-Takt Hamburg - Lüneburg angeboten wird.

R-Bahn-Linie RB 32

Auf der Strecke Lüneburg – Dannenberg (Ost) gibt es Fahrverschiebungen um 2 Minuten. Der Bahnsteig 302 (Lüneburg West) wird abgerissen.

R-Bahn-Linie RE4/ RB41

Im Wochenendnachtverkehr werden Taktlücken geschlossen, sodass ein vollständiger 2- Stunden-Takt Hamburg - Bremen bzw. 1-Stunden-Takt Hamburg - Tostedt angeboten wird.

R-Bahn-Linie RB 81

Die Züge verkehren zwischen Hamburg und Bargteheide montags-sonnabends ganztägig in einem 30-Minuten-Takt. Nachmittags eine zusätzliche Fahrt zwischen Ahrensburg und Hamburg Hbf.

R-Bahn-Linie RE 83

Abends eine zusätzliche Fahrt von Lüneburg nach Lübeck. Sonnabends eine weitere frühe Bahn von Lübeck nach Lüneburg. Täglich nach Mitternacht eine zusätzliche Bahn von Lübeck nach Büchen.





XpressBus-Linie X3

Die neue XpressBus-Linie X3 wird auf dem Linienweg Schenefelder Platz – Bahrenfeld – S Holstenstraße – U Feldstraße – US Jungfernstieg– U Meßberg eingerichtet. Die X3 ersetzt die MetroBus-Linie 3 auf dem Streckenabschnitt Schenefeld, Schenefelder Platz bis Stadionstraße und bietet im weiteren Verlauf eine schnelle Ergänzung zum MetroBus. Die Gelenkbusse fahren tagsüber im 10-Minuten-Takt.

XpressBus-Linie X30 , EilBus-Linie E30

Aus der erfolgreich gestarteten E30 wird die neue XpressBus-Linie X30. In den Hauptverkehrszeiten 20 Minuten-Takt (statt bisher 30-Minuten-Takt).

XpressBus-Linie X32

Einrichtung einer neuen XpressBus-Linie zwischen Bf. Bergedorf und US Wandsbeker Chaussee und U Wandsbek Markt im 20-Minuten-Takt mit Linienführung über Lohbrügger Markt, Grandkoppel, Boberg, U Horner Rennbahn. Damit wird der Bf. Bergedorf ohne Umstieg und schneller mit dem wichtigsten ÖPNV-Knoten in Hamburgs Osten verbunden. Es besteht an der Wandsbeker Chaussee eine direkte Umsteigemöglichkeit zur S1 Richtung Barmbek, Poppenbüttel und Hamburg Airport.

XpressBus-Linie X35

Die SchnellBus-Linie 35 wird in eine zuschlagfreie XpressBus-Linie umgewandelt, welche über Jüthornstraße – Sievekingsallee – Sievekingdamm – US Berliner Tor anstatt über U Wandsbek-Markt sowie über die Steinstraße geführt wird. Das Fahrtenangebot wird nachfragegerecht verdichtet (montags-freitags alle 10 Minuten, am Wochenende alle 15 Minuten).

XpressBus-Linie X40, EilBus-Linie E40

Zum 1.12.2019: Aus der E40 wird die neue XpressBus-Linie X40.

XpressBus-Linie X86, EilBus-Linie E86

Aus der E86 wird die neue XpressBus-Linie X86. Die bislang erste Fahrt ab Bf. Altona wird zur Anschlussverbesserung drei Minuten früher geleistet und um eine zusätzliche Abfahrt um 5:19 Uhr ab Bf. Altona ergänzt.





MetroBus-Linie 1

Einführung des Angebotsstandards MetroBus PLUS (Taktversprechen: mindestens 10- Minuten-Takt von 5-23 Uhr) im Abschnitt Bf. Altona – Schenefelder Holt. Taktverdichtungen: Ganztägiger 20-Minuten-Takt im Abschnitt Sieversstücken – S Blankenese (v.a. Tagesrand), erweiterter 10-Minuten-Takt S Blankenese – Schenefelder Holt (montags-freitags 8-19 Uhr, sonnabends 10-19 Uhr)

MetroBus-Linie 2

Einführung des Angebotsstandards MetroBus PLUS im Abschnitt Bf. Altona – Schenefelder Platz. Verdichtung im Schülerverkehr (je 30 Minuten morgens 7/8-Minuten-Takt statt 10- Minuten-Takt in beiden Richtungen) und Zusatzfahrt um 9 Uhr stadteinwärts.

MetroBus-Linie 3

Rücknahme der MetroBus-Linie 3 aus dem Osdorfer Born bis Stadionstraße sowie einzelner Verdichterfahrten zugunsten der neuen XpressBus-Linie X3. Führung der MetroBus-Linie 3 über Luruper Hauptstraße mit allen Zwischenhalten zum Schenefelder Platz (Betrieb nur in den Hauptverkehrszeit), Einführung des Angebotsstandards MetroBus PLUS im Abschnitt Stadionstraße - Kraftwerk Tiefstack.

MetroBus-Linie 5

Verdichtung auf einen 5-Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof/ ZOB und Nedderfeld sonntags ca. 11:30-19:00 Uhr. 

MetroBus-Linie 6

Früherer Betriebsbeginn montags-sonnabends. Die Linie wird im Frühjahr 2020 von Gelenkbussen auf den Betrieb mit Großraumbussen umgestellt.

MetroBus-Linie 12

Einführung des Angebotsstandards MetroBus PLUS im Abschnitt U Billstedt - Bf. Bergedorf. MetroBus-Linie 13 Die Linie wird von Gelenkbussen auf den Betrieb mit Großraumbussen umgestellt.

MetroBus-Linie 14

Die Linie 14 wird im Abschnitt Bf. Harburg – Strucksbarg auch in der Woche nachts durchgehend mindestens stündlich betrieben (24/7-Betrieb).

MetroBus-Linie 17

Im durchgehenden Nachtverkehr am Wochenende werden die bislang getrennt betriebenen Abschnitte U Feldstraße – U Borgweg und US Barmbek – U Berne verbunden, indem alle U Borgweg endenden Fahrten bis US Barmbek weitergeführt werden. Dadurch wird in der Jarrestraße erstmals ein Angebot in den Wochenendnächten eingerichtet.

MetroBus-Linie 19

Umbenennung der StadtBus-Linie 109 in MetroBus-Linie 19 und Erweiterung des Fahrtenangebots. Im Abschnitt Rathausmarkt – Alsterchaussee wird der MetroBus PLUS Standard erfüllt.

MetroBus-Linie 21

Einführung des Angebotsstandards MetroBus PLUS im Abschnitt Modering - S Klein Flottbek und Verlängerung der Fahrten im durchgehenden Nachtverkehr an Wochenenden ab/bis U Niendorf Nord.

MetroBus-Linie 22

Herstellung des vollständigen Angebotsstandards MetroBus im Abschnitt U Kellinghusenstraße – Kressenweg (vor allem sonntags 13-21 Uhr alle 10 Minuten) sowie früherer Betriebsbeginn am Wochenende. Der MetroBus-Vorlaufbetrieb wird auf dem Kernabschnitt beendet. Beginnend ab U Kellinghusenstraße wird eine spätere, letzte Fahrt um 0:43 bis Rugenbarg(Nord) ergänzt.

MetroBus-Linie 29

Die StadtBus-Linie 232 wird zur neuen, tangentialen MetroBus-Linie 29 aufgewertet. Sie erhält einen vollständigen MetroBus-Takt (alle 10 Minuten) zwischen Bergedorf und Jenfeld über Lohbrügge, Boberg, Billstedt und das Neubaugebiet Haferblöcken. Ab Jenfelder Straße kommt zum bestehenden Linienweg nach Bf. Tonndorf ein neuer Zweig zur Kielkoppelstraße über das Kinderkrankenhaus Wilhelmstift hinzu. Bedienung beider Zweige jeweils alle 20 Minuten.





SchnellBus-Linie 35

Die SchnellBus-Linie wird eingestellt und weitgehend durch die neue zuschlagfreie XpressBus-Linie X35 ersetzt.

StadtBus-Linie 111

Ausweitung des 10-Minuten-Takts der 111 am Nachmittag und Entfall der kaum genutzten 10-Minuten-Verstärker Baumwall – Baakenhöft und zurück am Abend. Die zusätzlich geplante Fahrt am frühen Morgen wird von der Linie X86 geleistet. Die vorgesehene Verlängerung der StadtBus-Linie 111 zum neuen Endpunkt US Elbbrücken wird mit Fertigstellung der Baakenallee umgesetzt.

StadtBus-Linie 114, StadtBus-Linie 214

Verlängerung des 10-Minuten-Takts der 114 am Abend bis ca. 20:30 Uhr. Verdichtung des morgendlichen Betriebs der 214 auf einen 10-Minuten-Takt von ca. 7 Uhr bis 7:50 Uhr.

StadtBus-Linien 221, 321

Die Linie 321 wird bis zum Bf. Bergedorf verlängert und fährt montags – sonnabends ganztägig im Stundentakt. In der Billwerder Straße wird die bestehende Linie 221 durch die neuen Linien 122 und 321 zum gemeinsamen 20-Minuten-Takt ergänzt.

StadtBus-Linien 122, 222, 124, 224

Die Anbindung der Vier- und Marschlande an die Innenstadt und nach Bergedorf wird deutlich verbessert: Die neue Linie 122 ersetzt die Linie 222 und fährt vom Bf. Bergedorf über Reitbrook nach Fünfhausen, wird ab dort parallel zur Linie 124 geführt und bis Hbf/ZOB verlängert. Sie übernimmt die Fahrten der 124 über Sandwisch und den nördlichen Moorfleeter Deich und bietet dort erstmals ein ganztägiges Angebot. Nur die Schülerfahrten werden noch unter der Liniennummer 222 geleistet. Die neue Linie 224 verkehrt auf dem Linienweg Bf. Bergedorf – Norderquerweg – Kirchwerder – Süderquerweg – Fünfhausen – Hbf/ZOB. Sie bietet erstmals ein ganztägiges Angebot im Norderquerweg. Die Linien 122, 124 und 224 bieten auf dem Abschnitt Fünfhausen – Hbf/ZOB nun gemeinsam einen 20-Minuten-Takt an. Entlang des Curslacker Neuer Deich ergänzen sich die Linien 124, 223 und 224 zum gemeinsamen 20-Minuten-Takt.

StadtBus-Linien 225, 228, RegionalBus-Linie 8890

In den Hauptverkehrszeiten wird im Bereich der Holtenklinker Straße durch zusätzliche Fahrten ein 5-Minuten-Takt angeboten. Die bislang an der Haltestelle Speckenweg beginnenden bzw. endenden Fahrten der 8890 nach bzw. aus Escheburg werden dazu ab/bis Bf. Bergedorf verlängert. Ergänzend werden neue Fahrten der Linie 225 eingerichtet, die ab An der Pollhofsbrücke eine Schleife über Holtenklinke, die neue Haltestelle am Curslacker Heerweg 258, Achterschlag und Pollhof befahren. Auf der Linie 8890 werden bis in die späten Abendstunden zusätzliche Fahrten nach Escheburg und Neu-Börnsen eingerichtet. Auf die Einrichtung der ursprünglich geplanten Linie 325 wird verzichtet, die Fahrten werden in die Linie 225 integriert.

StadtBus-Linie 328

Einsatz eines Gelenkbusses auf der Fahrt 6:51 Uhr ab Speckenweg und weiter 6:56 Uhr ab Horster Moor zur Bereitstellung zusätzlicher Kapazität im Schülerverkehr. Die Linie bedient die neue Haltestelle Curslacker Heerweg 258 mit.

StadtBus-Linie 329

Die bislang nur am späten Abend und in den Wochenendnächten verkehrende Linie 329 erhält auch montags – freitags morgens einzelne Fahrten mit Anschluss an die Frühzüge der S21.

StadtBus-Linie 230

Eine zusätzliche Fahrt montags-freitags abends (23:30 Uhr ab U Billstedt) sowie drei Fahrten sonnabends frühmorgens (5:00 - 6:30 Uhr) zur Bedienung weiterer Schichtzeiten im Gewerbegebiet Moorfleet.

StadtBus-Linie 530

Es wird eine neue Linie 530 U Hammer Kirche – S Rothenburgsort – S Mittlerer Landweg – Schule Mittlerer Landweg eingerichtet. Sie wird stündlich mit kleinen Quartierbussen bedient und schließt neue Haltestellen im Luisenweg, am Hammer Deich, an der Wasserkunst Kaltehofe und auf dem südöstlichen Moorfleeter Deich erstmals an den ÖPNV an.

StadtBus-Linie 232

Die Linie wird zur MetroBus-Linie 29.

StadtBus-Linie 432

Auf der Linie werden die Betriebszeiten deutlich erweitert. Zusätzlich erfolgt eine Verdichtung auf einen 20-Minuten-Takt montags bis sonnabends und einen 40-Minuten-Takt an Sonnund Feiertagen.

StadtBus-Linie 135

Erweiterung des 10-Minuten-Takts bis 9:30 Uhr und ab 12:30 Uhr sowie erweiterter 20- Minuten-Takt sonnabends bis ca. 18:30 Uhr.

StadtBus-Linien 235, 335

Zur besseren Anbindung von Nettelnburg-Süd wird die neue StadtBus-Linie 335 zwischen Wentorf und S Allermöhe eingerichtet. Zwischen Bf. Bergedorf und der Haltestelle KlausSchaumann-Straße fahren die Busse auf dem Linienweg der Linie 235. Ab Katendeich verkehrt die Linie über Nettelnburger Straße, Hackmackbogen, Nettelnburger Landweg, RahelVarnhagen-Weg weiter bis S Allermöhe. Auf dem Hackmackbogen werden die Haltestellen Krapphofstraße, Gersonweg und Ameisweg neu eingerichtet, die Haltestelle Erna-MohrKehre wird wieder in Betrieb genommen. Einzelne Fahrten der Linie 235 zwischen Bf. Bergedorf und Wentorf gehen in den Hauptverkehrszeiten montags – freitags auf die Linie 335 über.

StadtBus-Linie 136

Im Spätverkehr sowie an Sonn- und Feiertagen werden die Fahrten um 20 Minuten verschoben.

StadtBus-Linien 140, 340, 144

Zum 1.12.2019: Die Linie 140, die das Neubaugebiet Vogelkamp erschließt, wird um den Linienabschnitt der Linie 340 zwischen S Neugraben und S Neuwiedenthal erweitert. Die Linie 340 verkehrt nur noch zwischen den Haltestellen Bf. Harburg und S Neuwiedenthal. Vom Bf. Harburg bis zum Appelbütteler Weg übernimmt sie die Aufgaben der Linie 144. Die StadtBus-Linie 144 wird eingestellt und die Fahrpläne an die geänderten Regionalbuslinien angepasst. Die Linienführung in der Gemeinde Rosengarten wird vereinheitlicht und die Bedienung der Haltestellen in Vahrendorf diesem neuen Linienverlauf angepasst. Von Mitte Mai bis Mitte Oktober werden Direktbusfahrten von S Neuwiedenthal zum Museum Kiekeberg und zum Wildpark Schwarze Berge angeboten. Die Linien 140 und 340 werden nicht mehr von der KVG, sondern von der HOCHBAHN betrieben.

StadtBus-Linie 240

Einführung eines durchgehenden 20-Minuten-Takts tagsüber sowie eines 10-Minuten-Takts während der Hauptverkehrszeiten im Neubaugebiet Fischbeker Heidbrook.

StadtBus-Linie 141

In den Nächten montags bis freitags wird künftig erstmals stündlich ein durchgehender Betrieb (24/7-Betrieb) zwischen Bf. Harburg und An der Eiche angeboten. Ergänzend zum Nachtangebot der Linie 641 zwischen Bf. Harburg und S Neuwiedenthal werden auch hier zusätzliche Fahrten am Tagesrand eingerichtet. StadtBus-Linie 241 Einführung einer Sonntagsbedienung auf der Linie 241 von ca. 12-19 Uhr zu Ergänzung und Entlastung der Linie 141. StadtBus-Linie 142 Die Linie 142 wird montags-freitags auch nachts durchgehend halbstündlich betrieben (24/7- Betrieb).

StadtBus-Linie 143, StadtBus-Linie 443

Die Linie 143 fährt montags bis freitags nachts durchgehend halbstündlich zwischen Sinstorfer Kirchweg und Bf. Harburg sowie stündlich zwischen Bf. Harburg und Strucksbarg. Die Fahrten der Linie 443 in den Wochenendnächten werden auf die Linie 143 übertragen, so dass die 143 nun an allen Tagen rund um die Uhr betrieben wird (24/7-Betrieb).

StadtBus-Linie 145

Die Linie 145 wird auch montags bis freitags nachts durchgehend mindestens stündlich betrieben (24/7-Betrieb).

StadtBus-Linien 146, 157, 349 und 543

Zum 01.12.2019 geht der Betrieb dieser Linien mit unverändertem Fahrplanangebot von der KVG an die HOCHBAHN über.

StadtBus-Linie 152

Der Linienweg der Linie 152 wird vereinheitlicht. Somit entfällt die stündliche Schleifenfahrt durch Kirchdorf Süd.

RegionalBus-Linien 264 und 364

Die Linien fahren zwischen Schweriner Straße und Bf. Rahlstedt (Amtsstraße) künftig über die Mecklenburger Straße und bedienen zusätzlich die Haltestelle Rahlstedt Center.

StadtBus-Linie 275

Zwischen Wildschwanbrook und U Berne wird eine zusätzliche Fahrt am frühen Sonntagmorgen eingeführt.

StadtBus-Linie 176

Im Abschnitt S Poppenbüttel – Tannenhof und zurück werden die bislang stündlichen Fahrten am frühen Morgen, nach 20 Uhr sowie am Sonntagnachmittag auf einen 20-Minuten-Takt verdichtet. Am Tagesrand und am Sonntagmorgen werden die Fahrtabstände auf 40 Minuten verkürzt.

StadtBus-Linien 184, 186, 284, 384

Die Linie 284 wird als neue Querverbindung ab S Elbgaustraße über Rugenbarg (Nord) – Luruper Chaussee (DESY) – S Othmarschen bis AK Altona (Eingang) verlängert. Der Abschnitt S Elbgaustraße – Neißestraße sowie die in der Früh-Hauptverkehrszeit an der Kalvslohtwiete beginnenden Fahrten gehen auf die neue Linie 384 über. Die bislang in der Nebenverkehrszeit an S Elbgaustraße ineinander übergehenden Fahrten der Linien 284 und 186 werden komplett als 284 geführt. Zwischen IKEA bzw. Modering und Eidelstedter Platz werden auch in der Früh-Hauptverkehrszeit Fahrten angeboten. Sonntags kann mit dem neuen S-Bahn-Takt auf den gegenseitigen Linienwechsel (184<>186) an S Elbgaustraße verzichtet werden. Die 184 wird um eine frühere erste Fahrt ab S Halstenbek ergänzt.

StadtBus-Linie 288

Das Angebot im Gebiet um den Lutherpark wird auf einen Stundentakt erhöht: Die bestehende Fahrt um 7:14 Uhr ab Rathaus Altona fährt weiter bis zum Pflegezentrum Lutherpark. Eine neue Fahrt um 7:40 Uhr ab Pflegezentrum Lutherpark nach Bf. Altona wird eingeführt. Die bestehende Fahrt um 8:38 Uhr ab Bf. Altona beginnt bereits um 8:24 Uhr ab Bf. Altona und fährt zusätzlich die Runde über Rathaus Altona und Fischmarkt.

StadtBus-Linie 189

In den Wochenendnächten werden stündliche Fahrten zwischen S Blankenese und S Wedel eingerichtet, die sich mit den Fahrten der S1 und der NachtBus-Linie 621 zu je einer Fahrtmöglichkeit alle 20 Minuten ab/bis Wedel ergänzen.





NachtBus-Linie 602

Auf der 602 wird ein fehlendes Fahrtenpaar ergänzt, so dass nun ein durchgehender 30- Minuten-Takt angeboten wird.

NachtBus-Linie 607

Es wird ein verlässlicher Halbstundentakt hergestellt. Eine um 3:16 Uhr am Goldröschenweg startende Fahrt wird zusätzlich eingefügt und die 3:41 Uhr S Poppenbüttel beginnende Fahrt wird bis S Reeperbahn verlängert. Eine neue Unterlinie entsteht, da die 3:10 Uhr Am Hehsel ankommende Fahrt anstatt zum Norbert-Schmid-Platz direkt zum Goldröschenweg geführt wird. Die entfallenden Halte werden von der Gegenrichtung bedient.

NachtBus-Linie 608

Auch auf der Linie 608 wird ein verlässlicher Halbstundentakt hergestellt. Dazu werden die Fahrten um 3:18 Uhr startend ab S Reeperbahn über Bf. Tonndorf hinaus bis zum Bf. Rahlstedt und um 3:50 Uhr startend in Großlohe bis zur Haltestelle S Reeperbahn verlängert. Zusätzlich wird um 3:25 Uhr eine Fahrt ab Bf. Rahlstedt bis S Reeperbahn eingeführt.

NachtBus-Linie 609, 610

Die bisher von zwei zeitgleichen Bussen bediente Linie 609 wird zur besseren Verteilung der Fahrgäste in die Linien 609 und 610 aufgeteilt. Die Linie 609 wird mit Einrichtung der neuen Linie 610 zwischen U Burgstraße und U Horner Rennbahn künftig über Sievekingdamm und Sievekingsallee zur U Horner Rennbahn geführt. Ab Bf. Bergedorf wird sie über Holtenklinker Straße – Rothenhauschaussee von/bis Speckenweg verlängert. Die Anbindung von S Nettelnburg übernimmt die neue Linie 610. Dadurch werden Gebiete in Hamm, Horn und Bergedorf erstmals an das NachtBus-Netz angeschlossen. Die neue NachtBus-Linie 610 ist auf dem Linienweg S Holstenstraße – St. Pauli – Rathausmarkt – Billstedter Hauptstraße – U Mümmelmannsberg – S Nettelnburg – Bf. Bergedorf unterwegs. Sie übernimmt die Bedienung der Horner Landstraße von der Linie 609 und wird weiter über die Billstedter Hauptstraße und den Harvighorster Redder geführt. Ab Horner Rampe bis U Mümmelmannsberg sowie im Bereich Grandkoppel werden weitere Haltestellen an das NachtBus-Netz angeschlossen. Für Fahrgäste nach Bergedorf West und zur Billwerder Straße entfällt der Umweg über Bf. Bergedorf.

NachtBus-Linie 621

In Anpassung an die neuen Fahrten der S1 zwischen Blankenese und Wedel wird die Linie 621 auf einen Stundentakt mit Anschlüssen ausgedünnt. Zusammen mit der S-Bahn und dem neuen Angebot der Linie 189 wird alle 20 Minuten eine Fahrtmöglichkeit ab/bis Wedel angeboten.

NachtBus-Linie 640

Die NachtBus-Linie 640 erhält montags-freitags zusätzliche Fahrten ab ca. 4 Uhr. Damit werden Angebotslücken im Übergang zum Tagesbetrieb geschlossen.

NachtBus-Linie 641

Die NachtBus-Linie 641 verkehrt künftig halbstündlich zwischen S Reeperbahn und Bf. Harburg, wobei sie ab Hauptbahnhof/Mönckebergstraße als Expressverbindung mit nur 2 Zwischenhalten geführt wird. Stündlich fährt sie über S Neuwiedenthal und S Neugraben bis Neckersstücken weiter. Zwischen S Harburg Rathaus und Bostelbek wird sie dabei neu über Buxtehuder- und Stader Straße geführt. Die erste Fahrt beginnt statt S Reeperbahn bereits am Bf. Altona, wohin auch die letzte Fahrt wieder zurückgeführt wird. In den Wochenendnächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag sowie vor gesetzlichen Feiertagen fährt die 641 wie gewohnt zwischen S Neuwiedenthal und S Neu Wulmstorf.

NachtBus-Linie 642

Die NachtBus-Linie 642 wird eingestellt und durch den durchgehenden Betrieb auf der Linie 142 ersetzt.

NachtBus-Linie 643

Die NachtBus-Linie 643 wird eingestellt und durch den durchgehenden Betrieb auf den Linien 143 und 145 ersetzt.

NachtBus-Linie 644

Die NachtBus-Linie 644 wird eingestellt und durch den durchgehenden Betrieb auf den Linien 14, 143 und 145 ersetzt.