Radio Hamburg

Verratet uns eure Meinung

Sind alte Menschen eine Gefahr am Steuer?

Hamburg, 08.11.2019
Ältere Frau, Steuer, PKW, Shutterstock

Sind ältere Menschen eine Gefahr am Steuer?

Eine 73-Jährige hat einen auf der Straße liegenden verletzten Mann überfahren und es nicht gemerkt. Das wirft erneut die Frage auf, ob ältere Menschen eine Gefahr am Steuer sind. Verratet uns eure Meinung!

Bei einem Verkehrsunfall in Volksdorf wurde am Dienstagabend ein 73-jähriger Mann von einer 60-jährigen Autofahrerin erfasst und schwer verletzt. Er blieb auf der Straße liegen. Eine ebenfalls 73-jährige Autofahrerin, die in der Gegenrichtung unterwegs war, sah den Mann nicht auf der Straße liegen und fuhr ihm anschließend über die Beine und flüchtete!

"Situation nicht realisiert"

Inzwischen hat sich die Frau bei der Polizei gemeldet und laut Abendblatt-Bericht angegeben, dass sie die Situation bei Dunkelheit und Regen schlichtweg nicht realisiert hatte. Sie habe im ersten Moment geglaubt, einen auf der Straße liegenden Gegenstand überfahren zu haben. Gegen die Frau ermittelt die Polizei jetzt wegen Fahrerflucht.

Abstimmen: Sind alte Menschen eine Gefahr am Steuer?

Über diese Geschichte haben sich auch Staupilot André und unser neuer Moderator Stübi am Freitagmorgen unterhalten. Prozentual gesehen bauen ältere Menschen nicht öfter Unfälle als jüngere Menschen, so Hans Pieper vom ADAC. André würde beispielsweise nicht eine längere Strecke bei einem älteren Menschen mitfahren, Stübi dagegen schon. Was ist eure Meinung: Sind alte Menschen eine Gefahr am Steuer? Stimmt jetzt mit ab!

Hier kommt ihr direkt zu unserem Webradio .