Radio Hamburg

Zwischen Berliner Tor und Tiefstack

Busse statt Bahnen bei der S21 in den Frühjahrsferien

Hamburg, 02.03.2020
S-Bahn Bauarbeiten

Bei der S21 kommt es bis zum 15. März zu Einschränkungen. Dort sind stellenweise Busse statt Bahnen für euch unterwegs.

Die Deutsche Bahn erneuert mehrere Brücken zwischen Berliner Tor und Rothenburgsort. Aus diesem Grund sind bis zum 15. März Busse statt Bahnen für euch unterwegs,

Die Deutsche Bahn schraubt fleißig an unsere S-Bahn. In den Hamburger Frühjahrsferien werden bis zum 15. März direkt drei Brücken erneuert. Zwischen Berliner Tor und Rothenburgsort werden die Brücken "Bille", "Bullerdeich" und "Billhorner Deich" erneuert. Für S-Bahn-Fahrer gibt es deshalb Einschränkungen.

Busse statt Bahnen auf der S21

Die S21 fährt während der Bauarbeiten noch bis zum 15. März Betriebsschluss nicht zwischen den Haltestellen Berliner Tor und Tiefstack. Dort sind stattdessen Busse für euch unterwegs. Die Züge der S2 entfallen komplett. Plant hier unbedingt mehr Zeit ein. Ihr müsst mit etwa 20 Minuten mehr Fahrzeit rechnen.

Bahn investiert kräftig in Infrastruktur

Was passiert genau in dieser Zeit? Die S-Bahnbrücke über der Bille durch einen Neubau ersetzt. Zuvor werden die Überbauten der alten Brücke mit einem auf Pontons stehenden Telekran zurückgebaut und durch die neue 45 Meter lange Stabbogenbrücke ersetzt. Anschließend werden Gleise eingesetzt. Dafür investiert die Bahn rund 22 Millionen Euro. Im gleichen Zeitraum vom 29. Februar bis 15. März finden vorbereitende Arbeiten an der S-Bahnbrücke "Billhorner Deich" statt. Dazu zählt die Herstellung des Fundaments für den Einbau der Hilfsbrücken sowie die Erstellung einer provisorischen Fußgängerüberführung. Der Neubau der S-Bahnbrücke wird aus zwei 25 Meter langen Stahltrogbrücken bestehen, die im Jahr 2022 eingehoben werden. Die DB investiert rund 26 Millionen Euro. An der S-Bahnbrücke "Bullerdeich" finden vom 3. bis 10. März vorbereitende Arbeiten für den Einbau der Hilfsbrücken statt. Auch hier erfolgt das Einsetzen der 20 Meter langen Stahltröge im Jahr 2022. Die DB investiert hier rund zehn Millionen Euro.

Aktuelle Infos im Radio Hamburg Verkehr

Alle aktuellen Infos zur Situation auf der Schiene, der Straße und in der Luft bekommt ihr immer brandaktuell auch im Radio Hamburg Verkehrsservice. Den hört ihr immer um Halb und Voll in unserem Programm. Geht übrigens auch ganz einfach mit unserem Webplayer oder über unsere neue App. Probiert es doch mal aus.