Radio Hamburg

Eine Nachricht, die wir nicht vermisst haben

Nach Corona-Shutdown: Die Staus sind wieder da

Hamburg, 15.05.2020
Stau, Autobahn, Shutterstock

Während der strikten Coronaregelungen herrschte auf den deutschen Straßen und Autobahnen gähnende leere. Doch mit den Lockerungen wird sich das ändern. Staupilot André erklärt weshalb.

Die kürzlich beschlossenen Lockerungsmaßnahmen bezüglich des Umgangs mit dem Corona-Virus sind kaum ausgesprochen und schon kehrt auch auf den deutschen Autobahnen allmählich wieder etwas Normalität ein. Staupilot André hat sich deshalb mit dem Sprecher vom ADAC, Johannes Boos, unterhalten und, besonders in Hinblick des langen Himmelfahrts-Wochenende, einige wichtige und interessante Infos über die Veränderung auf Deutschlands Straßen herausbekommen. 

Der Verkehr ist auf den Straßen zurück

Mit den Lockerungen in der Corona-Krise ist auch der Verkehr auf den Autobahnen in Deutschland wieder angestiegen. Die Menschen wollen wieder raus, ihre Familien besuchen und Ausflüge machen: Am vergangenen Wochenende (09./10.05.2020) gab es beispielsweise wieder doppelt so viele Staus und doppelt so lange Wartezeiten als am Wochenende zuvor.

Staus immer noch rückläufig

Doch so wie vor Beginn der Corona-Krise sieht es noch lange nicht wieder auf den Straßen aus. Wenn man die Stauzahlen der Wochenenden im Februar, also vor der Krise, mit denen jetzt vergleichen trennen uns noch mehr als 1.000 Staus vom "Normalzustand". Die Stauzahlen steigen seit ca. drei Wochen auch unter der Woche wieder stetig an. In der vergangenen Arbeitswoche (vom 4. April an) hatten wir bereits 5.000 Staus, was ungefähr die Hälfte der üblichen Zahl, außerhalb der Krise, ist. 

Nach dem Winter sind auch Baustellen wieder da

Nicht nur die Familien, die jetzt wieder on Tour sind, sind ausschlaggebend, für die Steigende Stauzahl und Wartezeiten, sondern auch die wieder aufgenommene Arbeit auf Baustellen. An der Zahl der Stellen, an denen auf Autobahnen wieder gebuddelt wird ist zu erkennen, dass die Baustellensaison begonnen hat. Anfang März gab's bundesweit noch etwa 540 Baustellen, inzwischen sind wir bei mehr als 730 angekommen. 

In welchen Bundesländern am meisten gebaut wird und das ganze Interview hört ihr euch am besten direkt hier noch einmal an:

Staupilot André im Interview mit dem ADAC

+++ Alle weiteren Infos zum Verkehr auf der Straße und der Schiene hört ihr auch immer um Voll und Halb in unserem Radio Hamburg Verkehrsservice. Hört doch mal rein! Geht übrigens auch super mit unserem Webradio oder unserer brandneuen App! +++