Radio Hamburg

Pollenalarm am Wochenende

Das Wochenende wird hart für Allergiker

Hamburg, 06.04.2018
Pollen, Heuschnupfen

Besonders Birkenpollen machen den Allergikern in den kommenden Tagen Probleme.

Sonne satt und über 20 Grad erwarten die Norddeutschen in den kommenden Tagen. Für Pollenallergiker werden die Frühsommertage allerdings kein Zuckerschlecken.

Das klingt für die meisten erst einmal fantastisch: Temperaturen bis zu 23 Grad und strahlender Sonnenschein. In Hamburg und im Umland wird es am Wochenende beinahe frühsommerlich. Für Pollenallergiker bedeutet die plötzliche Wärme aber vor allem eines: Schniefende Nase und juckende Augen.

Blauer Himmel - viele Pollen

Am Samstag werden im Norden 19 bis 20 Grad erwartet, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Freitag (06.04.) sagte. Dazu gebe es einen strahlend blauen Himmel und wenig Wind. Die Temperaturen steigen demnach am Sonntag (08.04.) auf bis zu 23 Grad. An der Küste wird es mit maximal 18 Grad auf dem Festland und 14 Grad auf Sylt etwas kühler. 

Besonders viele Birkenpollen unterwegs

Am Wochenende werden wegen des rasanten Temperaturanstiegs und dem damit verbundenen, plötzlichen Aufblühen vieler Pflanzen besonders viele Pollen in der Luft unterwegs sein. "Wir rechnen in wenigen Tagen in ganz Deutschland mit einem massiven Pollenflug bei der Birke", so Thomas Dümmel, Meteorologe an der Freien Universität Berlin. Durch die kalten Wochen im Februar und März habe sich die Blüte verzögert. Nun aber sei mit einer kleinen Explosion zu rechnen. "Und zwar bei allen Birken gleichzeitig, egal ob an sonnigen oder schattigen Standorten", ergänzt Dümmel. Birken können pro Kubikmeter Luft tausende Pollen freisetzen. In der Regel seien es auf diesem kleinen Raum 3.000 bis 5.000 Pollen.

Pollenvorhersage des Deutschen Wetterdienstes

Reinigender Regen erst einmal nicht in Sicht

Wirkliche Besserung der Situation können Allergiker vorerst nicht erwarten. Auf natürliche Weise kann Heuschnupfengeplagten nämlich nur Regen helfen, der die Luft von den fliegenden Pollen reinigt. "Danach sieht es aber in der nächsten Woche nicht aus", so Dümmel. Das trockene und im Verlauf der nächsten Woche leicht windige Wetter verstärken die Pollenbelastung noch. Laut Experten werden vor für Allergiker damit vor allem die nächsten drei Wochen besonders hart, da die Birke etwa 25 Tage lang blüht.

Hasel und Erle sind durch

Von Hasel und Erle drohe dagegen kein Ungemach mehr. "Die sind jetzt mit ihrer Blüte durch", sagte Dümmel. Ab Mai beginne dann die Gräserblüte, die ebenfalls vielen Allergikern zu schaffen mache.

Lest auch: Das hilft bei Heuschnupfen und Co.: Tipps gegen lästige Pollen

Spätestens zum Wochenende kommt der Frühling nach Hamburg. Doch er bringt auch seine Schattenseiten mit sich, den ...

Alle Infos zum Wetter bekommt ihr natürlich immer direkt im Radio Hamburg Wetter um kurz nach Voll!