Radio Hamburg

Gesundheit, Fitness und Spaß

Welcher Sporttyp bist du?

Hamburg, 08.08.2018
Sport, Frau, Fitness

Hamburg bietet eine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten, um Sport zu treiben. Welcher Sporttyp bist du? 

Die Beweggründe Sport zu betreiben sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich: Die einen möchten einen gestählten Körper mit jeder Menge Muskelmasse, andere suchen einen Teamsport, um Freundschaften zu knüpfen und wieder andere machen ihre Ausdauer steigern. So verschieden die Gründe sind, einer Sportart nachzugehen, so verschieden sind auch die zahlreichen Sportarten. Jede bietet Ihrem Trainierenden einen komplett anderen Anreiz. Doch wie findest ihr heraus, welcher Sport oder Fitnesstyp ihr seid?

Joggen: Ein Sprint ist kein Muss

Vor allem für Anfänger ist das Joggen meist mit sehr schnellem Konditionsmangel verbunden. Doch ein Sprint oder lange Strecken sind beim Joggen kein Muss. Joggen bietet die Möglichkeit, in innerhalb kürzester Zeit sehr viel Ausdauer aufzubauen. In kleinen Etappen können immer weitere Strecken auch in kürzerer Zeit zurückgelegt werden. Joggen kann überall ausgeführt werden, sodass ihr euch von eurer Lust und Laune treiben lassen könntt.
Wenn ihr gerne unter Menschen seid, während ihr lauft, solltet ihr unbedingt die Hotspots der Läuferszene in Hamburg testen: Der Stadtpark weist eine Strecke von 6 km auf. Hier könnt ihr mit der Natur in Einklang kommen, euch gehen lassen und bist dennoch unter Menschen. Sehr schön ist der planierte Sandweg, auf dem kaum die Gefahr des Umknickens herrscht. Gleiches gilt für den Jenischpark. Vor allem für Anfänger eignet sich die Strecke von gerad einmal 2,5 km besonders gut.
Wenn ihr lieber fernab von Menschenmassen laufen gehen möchtet, eigenen sich alle naheliegenden Waldgebiete. Meist sind hei nur ein paar weitere Jogger anzutreffen.

Fitnessstudio: Stahlharte Muskeln, Bewegung in Kursen und gesundheitsorientiertes Trainieren

Ein Fitnessstudio wie das Meridian Hamburg ist die optimale Grundlage, um die selbst besser kennenzulernen. Hier könnt ihr im Handumdrehen erfahren, welcher Sport Typ ihr seid. Es steht eine gigantische Auswahl an verschiedenen Cardiogeräten bereit. Diese lassen es zu, dass Jogging, Crosstrainer oder Treppensteigen, ebenso wie Rudern getestet werden können. Sollte dies nicht wirklich eurem sportlichen Engagement entsprechen, könnt ihr im Freihantelbereich verschiedene Übungen zur Stärkung der Muskulatur durchführen.
In verschiedenen Kursen kommen Menschen allen Alters und aller Interessen zusammen, um sich sportlich zu betätigen. Ob beim gemeinsamen Fahrradfahren oder bei Step-Aerobic – hier kommt jedes sportliche Talent zum Vorschein.

Trimm-dich-Pfad: Eine Kombination aus Joggen und Krafttraining

Eine optimale Kombination aus Jogging und Fitnessstudio bieten Trimm-dich-Pfade wie der 4Fcircle-Trimmfit Hamburg direkt an der Außenalster. Hier wird die Ausdauer optimal gestärkt, während Kraft und Ausdauer in Kombination zum Einsatz kommen. Besonders schön ist, dass es in ganz Hamburg überall verschiedene Strecken gibt. Ob entlang der Alster oder mitten im Sportpark Hamburg – immer, wenn ihr Lust habt, könnt ihr eure Koordination und Kondition steigern. Jeder Pfad weist andere Hindernisse auf, sodass immer neue Hürden auf deine Geschicklichkeit warten.

Wassersport: Bewegung und Abkühlung in Einklang

Was sicherlich direkt ins Auge springt sind die zahlreichen Anlaufstellen in Hamburg, die Wassersport begünstigen. Nicht nur vom Schwimmen in der Elbe ist hier die Rede. Vielmehr geht es um Rudern, Segeln, Stand-Up-Paddling, Drachenbootrennen oder Kite-Surfen. In kaum einer anderen Großstadt in Deutschland erhaltet ihr einen so direkten Zugang zu zahlreichen Wasserstellen.