Radio Hamburg

Neue Chipkarte

Bargeldlos unterwegs im HVV

Hamburg, 11.12.2016
HVV, Fahrkarte, Fahrkartenautomat

Schlangen an Automaten und HVV-Servicestellen sollen kürzer werden: mit der neuen elektronischen Chipkarte und bargeldloser Zahlung.

Schon bald gehört das Wühlen nach Kleingeld an den Fahrkartenautomaten der Vergangenheit an. Fahrgäste laden stattdessen ihre Chipkarte auf.

Nach längerer Testphase im Hamburger Süden soll die neue, elektronische Kundenkarte nun im gesamten Verkehrsbereich eingeführt werden, so dass sie in und um Hamburg für alle Bus- und Bahnfahrten eingesetzt werden kann.

Karte laden statt Kleingeld suchen

An den Automaten wird das gewünschte Ticket (Einzel-, Gruppen- und auch Zeitkarten) einfach auf den Kartenchip gespeichert. Dazu muss die Karte einfach an das Lesegerät des Automaten gehalten und das benötigte Ticket ausgewählt werden. Die Bezahlung erfolgt dann einmal monatlich für alle angefallenen Tickets gesammelt per Bankeinzug vom hinterlegten Konto. Natürlich lässt sich die neue Karte im Verlustfall auch sperren.

Umstellung kostenlos

Die neue Chipkarte kann online auf hvv.de geordert oder an den Servicestellen entgegen genommen werden. Dabei entstehen dem Kunden keinerlei Kosten. Die Fahrkartenkontrolleure werden mit einem entsprechenden Scanner ausgestattet, um die korrekte Ladung des elektronischen Fahrausweises überprüfen zu können. Im Eingangsbereich der Busse werden entsprechende Lesegeräte mit einem grünen Bestätigungslicht aufgestellt, die dem Fahrer die Mitfahrerlaubnis des Zusteigenden ausweisen sollen.

Bargeldloser Kauf rabattiert

Wie beim Kauf per App, wird auch der Kauf per Chipkarte rabattiert. Die auf diese Weise erworbenen Fahrscheine sind drei Prozent günstiger. 

comments powered by Disqus