Radio Hamburg

Günstige & gute Internetprovider

Diese Tipps ersparen euch enorme Kosten beim Internetanbieter

Internet, WWW, World Wide Web

Den Internetanbieter kann bares Geld sparen - genau hinschauen lohnt sich also. 

Ein Wechsel des Internetanbieters kann sich durchaus lohnen. Dabei solltet ihr aber auf einige Dinge achten. 

Wenn ihr auf der Suche nach einem neuen Internetanbieter seid, habt ihr gute Chancen einen günstigen Tarif zu finden. Denn gerade für das Segment der Internetprovider gibt es einen großen Markt mit vielen attraktiven Angeboten. So kann sich in vielen Fällen ein Wechsel zu einem anderen Internetprovider für euch auszahlen, um die Kosten für den Internetanschluss zu reduzieren. Allerdings gibt es eine Reihe von Faktoren, die ihr beachten solltet, wenn ihr euren Internetanbieter wechseln und auch das tatsächlich aktuell günstigste Angebot erhalten möchtet. Aus diesem Grund haben wir für euch fünf hilfreiche Tipps und Tricks zusammengestellt, die euch auf der Suche nach einem preiswerten Internetanbieter unterstützen.

Internetanbieter Online vergleichen

Mittlerweile ist es sehr einfach sich nach Angeboten für einen Internetanschluss zu informieren. Das Internet bietet hier wohl die beste Möglichkeit, um auf Vergleichsportalen einen Preisvergleich für den aktuell günstigen Vertrag bei einem Internetprovider zu finden. Dabei ist es möglich, vollkommen auf die individuellen Bedürfnisse eines Kunden einzugehen. Denn der Markt für Internetanbieter gibt viel her. So können sowohl Vielsurfer als auch Gelegenheitssurfer von dem großen Angebot profitieren.

Die Verfügbarkeit prüfen

Es gibt eine Reihe von Anbietern, die jedem Kunden eine Möglichkeit zu einem Wechsel bieten. Dabei handelt es sich meistens um Anbieter, die auf DSL-Vorleistungen der Telekom zurückgreifen müssen. Die Telekom hat dagegen nicht immer die besten und günstigsten Angebote. Auch Neukunden haben hier kaum eine Chance ein preiswertes Angebot zu erhalten. Doch oftmals sind die Angebote der Anbieter nur für eine bestimmte Dauer gültig. Demnach kann es sich für euch auszahlen, auf bessere Angebote zu warten und Schnäppchenangebote sofort wahrzunehmen.

Garantierte Datenmenge im Auge behalten

Nicht nur der Preis sollte den Ausschlag darüber geben bei welchem Internetanbieter ihr einen Vertrag unterzeichnet. Auch die im Monat bereitgestellte Datenmenge solltet ihr beachten, um einen Vertrag zu wählen, der zu den individuellen Ansprüchen passt. Vielsurfer sollten demnach immer eine Endlos-Internet-Flatrate wählen, um nicht mit gedrosselter Geschwindigkeit zu surfen.

Auf Laufzeit und Kündigungsfrist achten

Auch die Vertragsbindung macht viel aus, wenn es um den Preis bei einem Internetanbieter geht. Umso länger der Vertrag läuft, desto günstiger können auch die Konditionen werden. Dabei gilt es zudem, auf die Kündigungsfrist zu achten, die in der Regel sechs Wochen vor Ende des Vertrags außer Kraft tritt. Danach verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr.

Kosten für bereitgestellten Router berücksichtigen

Wer bei einem neuen DSL Anbieter unter Vertrag steht, erhält in der Regel auch einen modernen und neuen Router, der die bereitgestellte Internetgeschwindigkeit sicherstellt. Wenn ihr schon über einen modernen Router verfügt, solltet ihr daher auf einen Router vom Internetanbieter verzichten, da sich so nicht unnötig die monatlichen Kosten erhöhen.