Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Probleme mit der Zeitarbeit?

Der richtige Anwalt hilft weiter!

Hamburg, 13.07.2018
Anwalt

Die Zeitarbeit bietet viele Chancen, aber auch Risiken. Experten können bei Ungereimtheiten mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die Zeitarbeit gehört zu den modernen Arbeitsformen, wobei die Überlassung eines Arbeitnehmers durch eine Agentur mit Vor- und Nachteilen verbunden ist. Gerade für Langzeitarbeitslose wird die Zeitarbeit als Chance verstanden, wieder ins Berufsleben einzusteigen. In anderen Fällen kann es schnell zu Streitigkeiten und Problemen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber kommen. Damit sich Betroffenen nicht nur im Recht fühlen, sondern auch Recht bekommen, ist die Zusammenarbeit mit einer erfahrenen und spezialisierten Anwaltskanzlei der richtige Schritt.

Kompetente Anwaltshilfe bei Streitigkeiten im Arbeitsrecht

Probleme mit der Zeitarbeitsfirma oder einem einzelnen Arbeitnehmer fällt in den Bereich des Arbeitsrechtes. Für Arbeitnehmer und potenzielle Mandanten in Hamburg sind Ansprechpartner wie die Kanzlei Martens & Wienke-Spohler die richtige Wahl. Die Anwälte haben sich auf den Bereich Arbeitsrecht spezialisiert und sind über die letzten Jahre mit vielen Sachverhalten rund um das Thema Zeitarbeit vertraut.
In vielen Fällen kennen die Mandanten der Kanzlei den gleichen Werdegang. Sie fühlen sich durch ihre Zeitarbeitsfirma oder einzelne Arbeitgeber ausgenutzt, Zahlungen oder andere Vereinbarungen stehen aus. Durch eigene Recherche, beispielsweise über Plattformen im Internet oder die Verbraucherzentrale, kennen die Betroffenen ihre Ansprüche. Leider wagen nur wenige den Schritt, das eigene Recht konkret durchzusetzen und juristisch gegen den Arbeitgeber oder die Zeitarbeitsfirma vorzugehen. Mit einer erfahrenen Anwaltskanzlei steigen die Chancen auf einen erfolgreichen Prozess erheblich, so dass keine finanziellen Nachteile zu fürchten sind.

Streitigkeiten rund um Zeitarbeit ein bundesweites Thema

Wer regelmäßig einen Blick auf aktuelle News aus Hamburg wirft, wird die Problematik mit verschiedenen Unternehmen kennen. Nicht immer geht es um Zeitarbeit, auch klassische und jahrelange Angestellte müssen gelegentlich gegen ihren Arbeitgeber vorgehen, um ihr Recht durchzusetzen. Dies sorgt vielfach für Streitigkeiten, die langfristig eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses darstellen. Doch genau dieses Risiko gehen Arbeitskräfte in der Zeitarbeit gerne ein, da sie nicht dauerhaft an einen bestimmten Betrieb und Arbeitgeber gebunden sind. Wie Google Trends zeigt, ist Hamburg hinter Brandenburg das Bundesland mit den meisten Anfragen bei Problemen im Bereich Zeitarbeit.
Die Kanzlei Martens & Wienke-Spohler besitzt aus verschiedenen Gründen ein hervorragendes Renommee. So haben die Fachanwälte in den letzten Jahren nicht nur eine Reihe von Fällen im Bereich Arbeitsrecht erfolgreich abwickeln können. Vielen Einwohnern der Hansestadt sind die Rechtsanwälte durch ihre wöchentlichen Veröffentlichungen im Abendblatt bekannt. Hierbei geht es häufig um Sachverhalte im Arbeitsrecht, mit denen die fachliche Kompetenz der Kanzlei deutlich wird. Für die Übernahme eines Mandats macht es keinen Unterschied, ob es sich um Zeitarbeit oder eine traditionelle Berufsanstellung handelt.

Große Facherfahrung nicht nur vor dem Gericht nutzen 

Nicht immer muss es zu einem vollwertigen Rechtsstreit mit drohenden Prozesskosten kommen. Die erfahrene Kanzlei steht ihren Mandanten auch in Meditation und Schlichtung fachkundig zur Seite und hilft, bereits außergerichtlich eine Einigung zu erzielen. Neben der Unterstützung im Gebiet der Zeitarbeit deckt die Kanzlei weitere Spezialgebiete ab, beispielsweise das Kirchenrecht oder die Unterstützung von Betriebsräten. Im Rahmen einer ersten Beratung zeigen die Anwälte Arbeitskräften in der Zeitarbeit gerne auf, wie die Chancen bezüglich des eigenen Sachverhalts stehen. Für Betroffene in Hamburg und Umgebung wird dies der wichtigste Schritt zum Durchsetzen individueller Rechtsinteressen.