Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburger SV

Ein Fan macht seiner Wut im Video Luft!

Hamburg , 28.02.2018

Diese Wut-Rede hat es in sich: Nach der Niederlage des HSV gegen Werder Bremen macht ein HSV-Fan seiner Wut in einem Video Luft!

Dem Rettungswagenfahrer Tobias Sievert (36) reicht es endgültig. Als er am Samstagabend (24.02.) nach seiner Arbeit auf dem Weg nach Hause die Niederlage des HSV gegen Werder Bremen live im Radio mitbekommt, platzt ihm der Kragen. In einer Videobotschaft drückt er seine Wut aus.

Das Wut-Video 

Zunächst reflektiert der Fan das Nordderby des HSV gegen Bremen und zeigt sich bereits sichtlich gereizt. Doch dann kann er sich nicht mehr halten und rastet aus. Er beschwert sich über die Arbeit der HSV-Spieler, die seiner Meinung nach zu viel Geld für ihre vermeintlich schlechte Arbeit kriegen würden. Mehrere Minuten lässt er seiner Wut freien Lauf über den Verein und brüllt seinen Frust in die Kamera. 

Authentisch oder gekünstelt? 

Auf einige Zuschauer wirkt dieses Video authentisch, für andere mag es jedoch befremdlich und belustigend wirken. „Der Beitrag ist nicht gekünstelt“, erklärt Sievert gegenüber der MOPO. Sein erstes Aufreger-Video ist es allerdings nicht. Unter dem Namen "Der Sievi" veröffentlicht der Mann aus Ratzeburg auf unterschiedlichen Kanälen solche Wut-Videos und ist teilweise auch schon unter dem "lautesten Feuerwehrmann Deutschlands" bekannt.