Radio Hamburg

Das exklusive Interview

Frohes neues Jahr: Was müsst ihr an Silvester beachten?

Silvester, Feuerwerk, Shutterstock

Darauf solltet ihr unbedingt beim Start ins neue Jahr achten.

Die große Silvester-Nacht steht bevor. Was ihr beachten müsst, beantwortet euch Martin Schneider von der Feuerwehr Hamburg. 

Was muss man beim Kauf von Feuerwerk beachten?

Martin Schneider: Auf jeden Fall das Feuerwerk in Läden zu kaufen, die das auch offiziell vertreiben dürfen. Man muss auch gucken, dass diese Böller eine CE-Zertifizierung haben. An unter 18-Jährige dürfen die Feuerwerkskörper nicht abgegeben werden. Deshalb sollte man natürlich nur in zertifizierten Läden Feuerwerkskörper kaufen. Am besten natürlich gar keine.

Wer darf denn welches Feuerwerk kaufen?

Martin Schneider: Das Feuerwerk darf ab 18 Jahren verkauft werden. Auf den Straßen sieht man auch oft Jugendliche, die unter 18 sind. Und das ist definitiv verboten. Da guckt die Polizei auch von Jahr zu Jahr genauer drauf. Denn man muss natürlich auch eine gewisse Reife haben, um mit solchen Feuerwerkskörpern auch umgehen zu können.

Wann genau darf man böllern?

Martin Schneider: Böllern darf man ab 18 Uhr am Silvester-Tag bis in den Morgen des nächsten Tages. Und danach wird’s auch sehr gefährlich. Denn wenn man morgens los geht und die ganzen Blindgänger aufsammelt, weil man denkt "Oh da ist noch ne Lunte dran", das sind die gefährlichsten. Und wir haben tatsächlich auch noch Neujahr schwere, schwere Böllerverletzungen und die müssen wirklich nicht sein.

Wie zünde ich das Feuerwerk richtig an?

Martin Schneider: Es gibt auf jedem Feuerwerkskörper eine Gebrauchsanweisung. Da sollte man sich auch strikt dran halten. In der Regel ist das so, dass man den Feuerwerkskörper auf den Boden legt. Also beispielsweise einen Kanonenschlag oder einen andren Böller anzündet und sich rasch entfernt. Das langt aber nicht, denn man muss auch noch das Umfeld beachten. Kommen nämlich Kinder um die Ecke gerannt, können schwere Unfälle passieren. Deshalb ist es so wichtig, verantwortungsvoll mit dem Feuerwerk umzugehen.

Wie vermeide ich Verletzungen?

Martin Schneider: Nach Möglichkeit sollten die Böller nicht in der Hand angezündet werden. Denn die Lunten können auch sehr schnell abbrennen. Das macht es dann sehr gefährlich. Da steckt sehr viel Energie drinnen. Solche Böller zerstören Weichteile des Körpers, Hände. Diese sind dann meist irreaperabel geschädigt. Selbst in Spezialkliniken ist es sehr schwer, diese Hände dann wieder herzustellen.Jeder weiß, dass man jeden einzelnen Finger braucht – und wenn der erstmal weg ist, dann hat man ein Leben lang was von.

Manche benutzen selbst gebaute Abschussrampen, andere Raketen einfach in Flaschen. Was ist das Sicherste?  

Martin Schneider: Eine normale Rakete in einer Flasche zu zünden, auf das Umfeld zu achten und zu schauen, ist nichts über mir: Dann kann man so eine Rakete natürlich in einer Flasche abzünden. Viel gefährlicher ist es, sie parallel, waagerecht über dem Boden zu zünden. Was auch immer wieder passiert, gerade wo viele Menschen sich ansammeln. Das ist lebensgefährlich. Da sind Stoffe drinnen wie Magnesium, die über 2000 Grad verbrennen. Diese Verletzungen dringen so tief in die Haut ein, dass sie sich kaum ärztlich behandeln lassen.

Was halten sie von den Schussbatterien, sind diese sicher?

Martin Schneider: Wenn sie nicht sicher wären, dann dürfte man sie nicht verkaufen. Unter Bäumen sind die sehr sehr schlecht. Man muss eine freie Schussbahn haben. Eine große Gefahr geht aus, wenn diese Schussbatterien umkippen und Personengruppen in der Nähe stehen. Denn geht die Batterie los, ist sie nicht mehr aufzuhalten. Es gibt Batterien, da sind 1,2,3 manchmal sogar mehr Kilo Schwarzpulver drinnen. Deshalb geht es auch darum, dieses entsprechend zu lagern. Wenn dort ein Feuer entsteht, dann bekommt man das nicht mehr aufgehalten.

Wie entsorgt man die Reste vom Feuerwerk richtig?

Martin Schneider: Die Reste müssen abgekühlt sein. Am besten löscht man sie ab und schmeißt sie dann für ein paar Stunden in einen Wassereimer, so dass man diese dann fachgerecht über dem Hausmüll entsorgen kann.

Alle weiteren Infos rund zum Thema Feuerwerk hört ihr auch in unserem Stream.