Radio Hamburg

Ho ho ho!

Die Geschenkkultur der Deutschen zu Weihnachten

Geschenk, Weihnachten, Shutterstock

Die Deutschen lieben Geschenke zu Weihnachten! Was dabei besonders gerne unter dem Baum landet und wie teuer der Spaß ist, lest ihr hier. 

Weihnachten steht vor der Tür und der Druck, ein passendes Geschenk für die Liebsten zu finden, steigt. Schließlich möchte man den wichtigen Leuten um sich herum zeigen, wie viel sie einem bedeuten. Aber nutzen die Deutschen hierzu wirklich Geschenke? Wie viel Geld geben sie durchschnittlich dafür aus, oder geht der Geschenke-Trend zurück? Diese Fragen beantwortet nun das „Wissenschaftsbarometer 2019“.

Die Deutschen kaufen gerne Geschenke

Fast 300 Euro, das ist der Betrag, den Deutsche für Weihnachtsgeschenke hinblättern. Um genau zu sein sind es 281 Euro, die der Deutsche für das Wohl seiner Liebsten ausgibt. Dabei orientiert sich der Preis am Vorjahr, denn da waren es 282 Euro, die in Geschenke investiert wurden. Hochgerechnet kommt man nach einer Umfrage der Beratungsgesellschaft Ernst & Young auf einen Betrag von 18,4 Milliarden Euro. Diese enormen Ausgaben sind zurückzuführen auf die niedrigen Zinsen und gestiegenen Löhne.

Das wird am meisten verschenkt

Oft schwirrt die Frage im Kopf, was denn verschenkt werden könne. Viele entscheiden sich letztendlich für den Kauf von Gutscheinen oder das Verschenken von Bargeld. Damit kann man schließlich nichts falsch machen. Gerade für ältere Menschen ist das ein willkommener Ausweg aus der ewigen Frage: Was könnte man denn zu Weihnachten verschenken? Denn gerade die jungen Leute sind schwer einzuschätzen. Übrigens: Laut Thomas Harms, einem Handelsexperten von Ernst & Young, tut der Kauf von Gutscheinen auch dem Handel gut. Denn die meisten gekauften Gutscheine werden gar nicht erst eingelöst. Und das bei einem durchschnittlichen Guthaben-Wert in Höhe von 69 Euro.

Unbeliebte Geschenke in diesem Jahr

Nicht mehr so beliebt unterm Weihnachtsbaum sind Klamotten und Textilgegenstände. Auch Konzerttickets und Eventgutscheine werden nicht mehr so gerne unter den Tannenbaum gelegt.

Weihnachtsdeko lockt in die Geschäfte

Es wird nur noch online geshoppt? Von wegen! Schön dekorierte und geschmückte Einkaufszentren und Schaufenster wirken sich positiv auf den Gang des Konsumenten in den stationären Handel aus. Schließlich ist alles wunderschön vorweihnachtlich geschmückt.