Radio Hamburg

Der große Klimastreik in Hamburg

Fridays for Future: Was ist das eigentlich?

Hamburg, 20.09.2019
Greta Thunberg Schulstreikt Radio Hamburg

Greta Thunberg mit einem Plakat für den Schulstreik. 

Heute (20.09.) findet der dritte globale Klimastreik statt. Vorausgegangen sind die "Fridays for Future"-Bewegungen. Was steckt dahinter?

Fridays for Future?

Unter " Fridays for Future" versteht man einen Schulstreik, der jeden Freitag stattfindet. Anstatt die Schule zu besuchen, gehen die Schülerinnen und Schüler auf die Straße, um sich für einen schnellen Klimaschutz einzusetzen. Insbesondere soll das auf der Weltklimakonferenz in Paris 2015 abgeschlossene Weltklimaabkommen eingehalten werden. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf den 1,5 °C-Sonderbericht gelegt, welcher festlegt, dass die Erderwärmung auf maximal 1,5 Grad ansteigen darf.

Greta Thunberg als Motor der Aktion

Initiatiorin der Aktion ist die 16-jährige Greta Thunberg aus Schweden. Vom amerikanischen „Time“ Magazin wurde sie bereits auf die Liste der 25 einflussreichsten Teenager des Jahres 2018 gesetzt. 2019 schaffte sie es auf die Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten. Erst kürzlich reiste sie mit einem Segelboot nach Amerika, um dem UN-Klimagipfel in New York beizuwohnen. Mit ihren Aktionen schafft sie es immer wieder in den Fokus der Medien zu gelangen und die Dringlichkeit des Themas zu benennen. 

Der dritte globale Klimastreik in Hamburg

Die "Fridays for Future"-Streiks beschränken sich jedoch nicht nur auf Schülerinnen und Schüler. Denn heute (20.09.) findet der dritte globale Klimastreikt statt. Dieses Mal sind nicht nur Schüler angehalten zu streiken, sondern alle. Los geht es um 12 Uhr am Jungfernstieg. Wie ihr teilnehmen könnt, erfahrt ihr hier. 

Mehr spannende Informationen zum großen Klimastreik gibt es auch bei uns im Stream.