Radio Hamburg

Wer guckt was?

Die Lieblingsserien der Moderatoren

Hamburg, 20.04.2015
Game of Thrones

Bei uns dreht sich derzeit alles um TV-Serien. Klar also, dass wir auch unsere Moderatoren gefragt haben, welche Serie sie sich am liebsten anschauen.

Von "Bonanza" über "Knight Rider bis hin zu "The Walking Dead" ist alles dabei. Die folgenden Fragen haben wir unseren Moderatoren gestellt:

Mit welchen TV-Serien bist du groß geworden?
Von welcher TV-Serie kannst du derzeit nicht genug bekommen? Und warum?
In welcher TV-Serie würdest du gerne mitspielen?

John Ment

1. Groß geworden bin ich mit "Bonanza" und dem dicken Hoss Cartwright am Esstisch, der seine Serviette auf den Tisch knallt und "Jawohl, Pa!" sagt!
2. Nicht genug bekommen kann ich von der neuen Ausgabe von "Battlestar Galactica" mit Edward James Olmos als Adama. Wer ist Zylone, wer nicht? Spannender und intelligenter geht es kaum noch - und das völlig ohne Aliens im Weltraum!
3. Mitspielen würde ich gerne in meiner Alltime-Favorite-Serie "The Walking Dead" - und da würde ich als Vater gerne "The Walking Dad" spielen... 

Birgit Hahn

1. "Biene Maja" und "Heidi", später mit "Captain Future".
2. "Big Bang Theory". Ich mag Dr. Sheldon Cooper mit seinen Ticks und seiner verschrobenen Art. Außerdem habe ich vor Jahren mal aus Versehen Chemie studiert und da musste ich auch Physikkurse besuchen.
3. Ich hätte gerne in "Breaking Bad" mitgespielt. Als Sprechstundenhilfe des Anwalts Saul Goodman.

Tim Gafron

1. Früher habe ich "Die Nanny" geschaut. Auch wenn heute im Fernsehen Folgen gezeigt werden, schalte ich nicht weg. Außerdem habe ich zu Hause das "Friends"-Buch mit allen Staffeln der Sitcom auf DVD. Geht immer wieder, genau wie "Sex and The City".
2. #Lieblingsserie "Orphan Black"! Die Serie ist noch gar nicht so bekannt in Deutschland, aber ich finde, jeder sollte diese Serie sehen. Ich wollte direkt nach der ersten Folge nicht mehr aufhören und habe die erste Staffel an einem Wochenende "inhaliert". Es geht darum, dass Menschen geklont werden. Die Hauptdarstellerin Tatiana Maslany spielt zig verschiedene Charaktere. Es ist sehr spannend und zwischendurch sehr lustig.
3. In "Suits" würde ich gerne einen Anwalt spielen, der sich die teuersten Klamotten und eine coole Wohnung in New York leisten kann. 

André Kuhnert

1. "He-Man", "Die Turtles", "Ghostbusters", "Transformers", "Spaceranger", „es war einmal…“, "Captain Planet", "Bravestarr" und ganz früher "Archibald", der Weltraumtrotter… ich könnte noch 20 weitere aufzählen :D
2. Aktuell bekomme ich von den „typischen“ (aktuell laufenden) Krachern nicht genug. "The Walking Dead", "Game of Thrones", "Better Call Saul", "House of Cards".
3. Ich würde gerne die Hauptrolle in "House of Cards" sein. Der Typ sitzt im Zentrum der Macht, zieht die Fäden indem er alle – inklusive Präsident – zu seinen Gunsten manipuliert und sitzt nie aufm heißen Stuhl. Also VIEL Macht und KEIN Risiko :) 

Rouven Lovett

1. Auf jeden Fall die Zeichentrickserien "Batman", "Spider-Man" und "Dragon Ball Z"! Und "Road Runner" - da kann ich immer noch drüber lachen.
2. "True Detective" mit Matthew McConaughey und Woody Harrelson. Unfassbar spannend und intensiv, aber selbst als Brite ist dieser texanische Akzent ne ganz schöne Herausforderung. Zum Lachen/Weinen gerne "Derek" mit Ricky Gervais.
3. In "Dragon Ball Z"! Kamehamehaaaaaa! Oder in "Road Runner" - dieser verdammte Vogel muss doch zu fangen sein!

Jan Merseburger

1. Da gibt es sooo viele. Ich habe nie immer nur eine Serie geguckt. "Sesamstraße", "Biene Maja" und "Wickie" sind aber ganz vorne mit dabei.
2. Im Moment gucke ich leider viel zu wenig Serien. Mit all den Cliffhangern sind das ja immer richtige Zeitfresser. Ich bin vor kurzem erst mit "Breaking Bad" fertig geworden. Das ist natürlich Hammer! Im Moment schaue ich zum gefühlten 1000sten Mal "Sherlock“ mit Benedict Cumberbatch. Die Storys sind megaspannend und auch die Machart ist geil. Schnitt und Effekte überraschen immer wieder.
3. Definitiv als Sachbearbeiter im Großraumbüro mit Bernd Stromberg als Chef. Sprüche, wie "Ärger ist wie ein Blumentopf. Von je höher der kommt, umso mehr tut er dem weh, dem er auf den Kopf fällt.“ muss man einfach mal live erleben. Und natürlich schlagfertig dagegen halten.

(tsa/mgä)

comments powered by Disqus