Radio Hamburg

Neue Technik gegen Einbrecher

Polizei setzt auf Anti-Einbruchs App

Einbrecher an der Tür

Werden Einbrecher zukünftig durch eine App gestoppt?

Können Einbrüche bald vorausgesagt werden? Polizei testet nun ein Computerprogramm zur Verhinderung von Einbrüchen. 

"Premap" (Predictive Mobile Analytics for Police, zu deutsch: Mobile Vorhersage-Analytik für die Polizei) heißt die App, die der Polizei bei der Verhinderung von Einbrüchen helfen soll. Nachdem das von der LKA entwickelte Programm erste positive Erfolge verbuchte, wird das Pilotprojekt nun weiter ausgedehnt. Teilnehmen werden vorerst allerdings nur Teile aus Niedersachsen, darunter Hannover, Braunschweig, Osnabrück und Wilhelmshaven. 

Wie funktioniert das?

Grundlage der App ist die Erfahrung der Polizei, dass die Täter nach einem Einbruch in den folgenden Tagen in der Umgebung oft erneut zuschlagen. Die Beamten können dann die Informationen mobil auf einem Tabletcomputer abrufen, um ihre Streifenfahrten danach auszurichten und somit Wiederholungstäter zu schnappen. Da Verbrecherbanden oft nach dem gleichen Muster vorgehen, ermöglicht es so den Polizisten schneller zu reagieren und gezielt in Risikogebieten Streife zu fahren. 

Nicht nur Niedersachsen setzt auf Algorithmen

Auch andere Bundesländer nutzen schon Computerprogramme um gegen Verbrechen vorzugehen. In Nordrhein-Westfalen benennt "Skala" regelmäßig Wohn-Quartiere, in denen statistisch gesehen das Einbruchsrisiko deutlich höher ist.  Auch im bayerischen Mittelfranken und in München wird eine Software verwendet, die berechnet mit welcher Wahrscheinlichkeit Wohnungseinbrecher wann und wo zuschlagen könnten. 

Studie äußert Zweifel

Laut einer Studie aus Baden-Württemberg kam das Freiburger Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht allerdings zu dem Schluss, dass Computergprogramme als Hilfe zur Vorhersage von Einbrüchen nur bedingt funktionieren. Da in ländlichen Gebieten seltener eingebrochen wird, würde sich dort der Einsatz einer solchen App wohl nicht lohnen. 

In unserem Nachrichten Podcast "Hirsch will es wissen" gibt es nützliche Tipps vom Chef der Einbruchssonderkommission "Castle". Hört am besten gleich mal rein!