Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hörer helfen Kindern e.V.

Ferienfreizeit für die Kinder der Mattisburg

Hamburg, 30.10.2017
Scheck Übergabe Mattisburg

Johanna Ruoff von der Mattisburg, Martina Mohr ebenfalls von der Mattisburg und Esther Hey von der Tölke Stiftung bei der Scheck-Übergabe (vlnr). 

Mit der Spende können die schwer traumatisierten Kinder der Mattisburg und ihre Betreuer auf eine Ferienfreizeit fahren. 

Die Mattisburg in Schnelsen bietet Kindern Unterschlupf und Betreuung, die durch schweren seelischen oder körperlichen Missbrauch oder Misshandlung stark traumatisiert sind. Sie sind so neben der Spur, dass es nicht möglich ist, sie in Pflegefamilien unterzubringen.  

Ein sicherer Umfeld 

Deshalb gewährt die Mattisburg den maximal sechs Kindern, die für einige Zeit dort leben, ein geschütztes Umfeld, um zur Ruhe zu kommen, wieder Vertrauen zu fassen und einen strukturierten, angstfreien Alltag kennenzulernen.

Die richtige Therapie  

Die Kinder im Alter von 4-12 Jahren, die durchschnittlich für sechs Monate in der Mattisburg leben, werden außerdem therapiert, damit verhindert wird, dass Kinder durch falsche Behandlung weiter seelisch und körperlich krank sind oder sogar selbst zu Tätern werden.

Eine Auszeit für die Kinder und die Betreuer 

Die Therapie- und Diagnoseeinheiten sind für die Kinder sehr anstrengend. Deshalb haben die Therapeuten bei Radio Hamburg Hörer helfen Kindern eine Spende in Höhe von 2.660,50 Euro beantragt, um für fünf Tage ins Haus "Wildtierland" in der Uckermark zu fahren. Dort erleben die Kids erholsame Tage in der Natur, chillen am Lagerfeuer, basteln und nehmen an einer "Urwaldwanderung" teil. Die Reise für 6 Kinder und 3 Betreuer kostet rund 2.000 Euro, hinzu kommen eine Benzinpauschale in Höhe von 200€ und eine Ausflugpauschale von 500€. 

Nur mit einer Spende möglich

Extras wie diese Reise werden nicht – wie die Therapie - über den Pflegesatz der Krankenkassen finanziert. Die Leitung der Mattisburg ist dafür auf Spenden angewiesen.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern spendet zusammen mit der Erika und Ilse Tölke Stiftung Hamburg die benötigten 2.660,50€ für die Ferienfreizeit in der Uckermark.

comments powered by Disqus