Radio Hamburg

Hier bekommt ihr Hilfe

Autoschaden im Urlaub - wohin in Hamburg?

Hamburg, 08.04.2019
Hamburg Sonnenuntergang

Immer mehr Touristen reisen mit dem eigenen Auto nach Hamburg und schätzen die damit verbundene Mobilität. Doch was ist, wenn das Auto während des Aufenthalts in der Hansestadt streikt? Viele regionale Werkstätten versprechen schnell und unkomplizierte Hilfe.

Einer der schwersten Schäden, die Fahrzeughalter während des Urlaubs treffen kann, ist ein Getriebeschaden. Fehler und Defekte am Getriebe müssen rasch behoben werden, um ein sicheres und komfortables Fahren zu gewährleisten. In Hamburg gibt es zahlreiche Kfz-Werkstätten, die Urlaubern im Notfall schnell helfen und die erhoffte Mobilität zurückgeben. Viele Hamburger Kfz-Werkstätten sind Allrounder, die Reparaturen aller Art übernehmen. Nur wenige der Anbieter haben sich auf die Getriebe-Reparatur spezialisiert. Wichtig ist, auf die entsprechende Seriosität zu achten, da eine von zehn Werkstätten dem ADAC zufolge eher mangelhaft ist.

Anzeichen eines Getriebeschadens

“Der Getriebeschaden ist zwar eine der kostspieligsten Reparaturen, die Fahrzeughalter treffen kann, sollte aber in keinem Fall auf die lange Bank geschoben werden, vor allem wenn das Fahrzeug noch einige Jahre genutzt werden soll.”, erläutern die Fahrzeugexperten von Caroobi. Schon kleine Probleme am Getriebe können schwerwiegende Folgen haben. Bemerkbar machen sie sich auf unterschiedliche Art und Weise. Ist das Getriebe während der Fahrt durch ein Klackern gut zu hören oder beginnt das Fahrzeug zu ruckeln, kann das auf einen möglichen Fehler hinweisen. Auch eine instabile Gangschaltung ist immer ein Warnsignal, das Fahrzeughalter ernst nehmen sollten.

“Typisch für einen Getriebeschaden ist zudem, dass sich die Gänge nur schwer wechseln lassen. Vor allem wenn in einen niedrigeren Gang geschalten werden soll, macht das beschädigte Getriebe Probleme.”, wie die Experten weiter erklären. Getriebeschäden können aus unterschiedlichsten Gründen entstehen. Häufig sind sie jedoch auf Materialfehler zurückzuführen. Auch eine thermische Überlastung kann dazu beitragen, dass das Getriebe nicht mehr richtig arbeitet.

Wie lange hält die Autobatterie?

Das gilt im Übrigen auch für weitere Autoteile. Bei der Autobatterie beispielsweise beträgt die Lebensdauer im Durchschnitt um die vier bis fünf Jahre. Allerdings ist der Verschleiß abhängig des eigenen Fahrverhaltens sowie der Bordelektronik. Ist mehr Technik verbaut, so wird natürlich auch entsprechend viel Energie verbraucht. Auch die gefahrene Strecke beeinflusst die Autobatterie, die vor allem mit dauerhaft nur kurzen Strecken nicht gut zurechtkommt. Auch das längere Stehen (schon ein paar Wochen) können die Autobatterie entladen, was wiederum im Winter noch verstärkt wird.

Hamburger Betriebe haben sich auf Getriebeschäden spezialisiert

Dass Getriebeschäden häufiger vorkommen als viele Betroffene zunächst vermuten, bemerken die Hamburger Experten für eine Getriebereparatur immer wieder. Dabei ist das Getriebe eine hochkomplexe Komponente, die Fachwissen erfordert. Es lohnt sich damit durchaus immer eine spezialisierte Werkstatt aufzusuchen.

Einige Werkstätten haben sich beispielsweise auf die Instandsetzung von Automatikgetrieben spezialisiert und bieten neben dem nötigen Fachpersonal auch das Spezialwerkzeug. Die Werkstätten setzen sich dabei auch mit der Fehlerdiagnose auseinander und können anschließend den Getriebewechsel vornehmen. Dabei können Urlauber auf eine unkomplizierte Reparatur bauen. Die meisten spezialisierten Werkstätten sind Ansprechpartner für Fahrzeuge aller Hersteller und Serien.

Reparatur in der Fachwerkstatt 

Generell sollten Urlauber nach einer Fachwerkstatt Ausschau halten, die eine schnelle Hilfe bei einem eventuellen Getriebeschaden bieten. Sie übernimmt sowohl die Reparatur von PKW als auch je nach Anbieter von Wohnmobilen. Viele Werkstatt-Teams sprechen nicht nur Deutsch, sondern oft auch Englisch und weitere Fremdsprachen. So können sie auch ausländischen Kunden aufkommende Fragen kompetent beantworten.

Gerade bei einem Getriebeschaden sollten weitere Fahrten möglichst vermieden werden, um die technischen Komponenten zu entlasten. Viele regionale Werkstätten bieten daher einen Abholservice, der nach Absprache mit dem Kunden individuell geplant wird. Die Hamburger Werkstätten bieten ihren Kunden zusehends einen komfortablen Rundum-Service und können neben einer fachgerechten Reparatur beispielsweise auch ein Ersatzfahrzeug bereitstellen.

Dadurch kann der Aufenthalt in Hamburg für die Gäste problemlos fortgesetzt werden. Die Dauer der Getriebereparatur hängt vom Umfang des Schadens und etwaiger Wartezeiten auf die Ersatzteile ab.