Radio Hamburg
TOP 830 Livestream

Royale Hochzeit

Alle Infos zur royalen Traumhochzeit!

United Kingdom, 15.05.2018
Meghan Markle Prinnz Harry

Am 19. Mai heiraten Prinz Harry und Meghan Markle und wir halten euch hier über Location, Kleid und alle Infos auf dem Laufenden!

Bald geht es endlich los: Am 19. Mai 2018 heiraten Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle.

Prinz Harry und Ex-Schauspielerin Meghan Markle sind Promi-Pärchen technisch dieses Jahr wohl das Interessanteste. Wer hätte gedacht, dass die hübsche Ex-Schauspielerin und der ewige Junggeselle zueinander finden und die Welt mit ihrer Liebe verzaubern. Nun ist es endlich so weit: Die beiden Turteltauben heiraten am 19. Mai 2018 und das ist Anlass genug, alle Informationen, die wir bisher zu der Hochzeit haben, zu sammeln.

1. Die Verlobung

Am 27. November 2017 wurde bekanntgegeben, was länger schon spekuliert wurde: Prinz Harry und Meghan Markle hatten sich verlobt. Die Verlobung hat in London stattgefunden und die Queen wurde natürlich vorher auch um Erlaubnis gefragt. Sowohl Meghans Eltern, als auch Kate und William haben sich positiv zu der Verlobung geäußert. Der Verlobungsring enthält übrigens Teile aus Prinzessin Dianas Schmuckschätzen!

2. Das Datum

Nachdem es nach der Verlobung hieß, die Hochzeit würde bereits im Frühjahr stattfinden, wurde bereits kurze Zeit später das Hochzeitsdatum bekanntgegeben: Der 19. Mai ist es geworden.

3. Der Ort

Die Hochzeit findet in der St George's Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor statt. Kate und William heirateten im April 2011 in der Westminster Abbey in London. Prinz Harry wurde in der St George's Kapelle getauft, hat also bereits eine Verbindung zu dem Ort, an den er seine Liebste heiraten wird.

4. Die Musik bei der Trauung

Unter der Leitung von James Vivian, dem Musikdirektor der St. George's Kapelle, werden bekannte Hymnen und Chorstücke gespielt. Außerdem werden Musiker des Landes auftreten. Der Chor der St George's Kapelle, der aus bis zu 23 Jungen besteht, wird neben dem 19-jährigen Cellisten Sheku Kanneh-Mason, Karen Gibsen und dem "Kingdom Choir" auftreten. Zusätzlich wird unter der Leitung von Christopher Warren-Green ein Orchester aus Musikern des BBC National Orchestra of Wales, dem English Chamber Orchestra und den Philharmonikern spielen.

5. Die Gäste

Über die Gästeliste wird wild spekuliert: Wurden Meghan Markles Schauspielkollegen aus der Erfolgsserie Suits eingeladen? Angeblich soll jedoch feststehen, dass kein einziger Politiker an der Hochzeit nehmen darf. Das schließt damit auch die Obamas aus, mit denen Prinz Harry jedoch gut befreundet ist. Angeblich sind rund 600 Gäste eingeladen worden, zu denen das Pärchen eine besondere Beziehung hat. Bestätigt ist das Erscheinen der Schauspielerin Priyanka Chopra ("Quantico"), die zu Meghans besten Freundinnen gehört. Das bestätigte Priyanka gegenüber der "Us Weekly". Auch Ellie Golding, der häufig eine Affäre mit Prinz Harry nachgesagt wurde, soll auf die Hochzeit eingeladen sein. Auch David Beckham, Rihanna, Elton John, die Spice Girls, Mr. Bean, Serena Williams usw. könnten auf der Gästeliste stehen. Laut E-Entertainment kommen auch Prinz Harrys Ex Freundinnen Chelsy Davy und Cressida Bonas zur Hochzeit. Es bleibt spannend!

6. Die Hochzeitsgeschenke

Prinz Harry und Meghan Markle verzichten zu ihrer Hochzeit auf die klassischen Hochzeitsgeschenke und wünschen sich stattdessen lieber Spenden für den guten Zweck. Dazu hat das royale Pärchen sich sieben Organisationen herausgesucht, die sich unter anderem um HIV-infizierte Kinder und Waisen kümmern.

7. Der Fotograf

Bei einer so wichtigen Hochzeit will der Hochzeitsfotograf wohl überlegt sein. Der Kensington Palace verkündete auf Twitter, dass Meghan und Harry sich Alexi Lubomirski als offiziellen Fotograf ausgesucht haben, der bereits die wunderschönen Verlobungsbilder geschossen hat.

8. Die Hochzeitstorte

Für die Hochzeitstorte suchte sich das Paar Claire Ptak aus, die eine eigene Konditorei in London besitzt. Ihr Instagram Account ist @violetcakeslondon und die Torten sehen auf jeden Fall royal aus.  Die Torte wird aus Bio-Zutaten gemacht und soll eine Zitronen-Buttercreme-Torte werden. Die Torte soll mit echten Bluten verziert werden. 

9. Die Kleidung

In den Einladungen wurde auf die Kleiderordnung hingewiesen: Die Männer müssen Uniform, Frack oder Anzug tragen. Die Frauen sollten kein Abendkleid tragen, aber natürlich knielange Kleider und Hut. Was für ein Brautkleid Meghan tragen wird, ist bisher noch unbekannt. Es sind verschiedene Designer im Gespräch und Gerüchten zufolge soll Meghans Aussehen für ihren großen Tag ganze 450.000 Euro kosten. Schon ihr Verlobungskleid verschlang satte 60.000 Euro.

10. Die Trauzeugen

Am 26. April 2018 gab der Kensington Palace bekannt, dass Prinz Harry seinen Bruder William als seinen "best man" ausgewählt hat. Hach, ist das schöööön! Wer Meghan Markles Trauzeugin wird ist aktuell noch nicht klar.

11. Die Kutsche

Nachdem Kate und William 7-jährigen Hochzeitstag feierten und der Instagram Account vom Kensington Palace ein Throwback-Bild vom Hochzeitsgefährt postete, hat der Kensington Palace nun verkündet, in welchem Gefährt Meghan und Harry nach der Trauung fahren werden: Und anders als Kate und William werden die beiden nicht in einem Auto davondüsen, sondern traditionell in einer Kutsche mit weißen Pferden...geht's noch kitschiger? Nein und das ist super! ;) 

So sah das Auto von Kate und William bei ihrer Hochzeit aus:

 

Und so werden Meghan und Harry wegfahren:

12. Die Sicherheit

Wenn Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) am 19. Mai in Windsor heiraten, sind die Sicherheitskräfte in der Residenzstadt vor den Toren Londons in höchster Alarmbereitschaft. Gerade weil die beiden in einer offenen Kutsche durch die Stadt fahren wollen, um möglichst viele Menschen an ihrer Hochzeit teilhaben zu lassen, ist die Polizei angespannt. Vor allem nachdem Meghan Anfang des Jahres eine rassistische Botschaft zugesendet bekam. Die Zuschauer der Hochzeit müssen sich vor Ort Sicherheitskontrollen unterziehen, wie der BBC berichtete. Auch die umliegenden Läden und Gebäude werden vor der Hochzeit durchsucht. Die Strecke der Hochzeitsprozession wird von Soldaten der königlichen Garderegimenter bewacht.
Flugzeuge dürfen am Hochzeitstag nicht tiefer als rund 750 Meter über Windsor fliegen. Mit Barrieren will die Polizei einen Anschlag wie im vergangenen Jahr auf der Londoner Westminster Bridge vermeiden, wo ein Attentäter mit dem Auto reihenweise Fußgänger überfuhr. (dpa/nla)

13. Der Weg zum Altar

Meghans Familie wurde die letzten Wochen in den Medien viel thematisiert. Ihre Halbgeschwister ließen kein gutes Wort über die zukünftige Frau von Prinz Harry fallen. Erst wurde sogar spekuliert, ob ihr eigener Vater Thomas Markle von der Hochzeit ausgeschlossen wurde. Dann hieß es, er würde Meghan sicher zum Altar führen. Nun berichtete das US-Promi-Portal TMZ, dass Meghan Markles Vater seinen Hochzeitsbesuch spontan abgesagt hätte, da er erst vor einigen Tagen einen Herzinfarkt erlitten hatte. Er möchte seine Tochter und die königliche Familie nicht in Verlegenheit bringen. (dpa/nla)

14. Die Blumenkinder

Der Kensington Palace verkündete nun, wer an Prinz Harrys und Meghan Markles großem Tag die Blumen streuen wird. Natürlich dürfen Prinz George und Prinzessin Charlotte nicht fehlen. Neben ihnen wird Florence van Cutsem, die Patentochter von Prinz Harry dabei sein. Ebenfalls dabei ist die andere Patentochter von Prinz Harry, Zalie Warren. Auch Meghans Patentöchter Remi und Rylan Litt kommen. Ivy Mulroney, die Tochter von Meghans Feundin Jessica, wird ebenfalls dabei sein. Zu guter letzt ist noch Prinz Harrys Patensohn Jasper Dyer dabei und die Zwillingssöhne von Meghans Freundin Jessica: Brian und John Mulroney. Das wird süß!