Radio Hamburg

Wetten, dass ..?

Die beklopptesten Wetten zur Royal Wedding

Windsor, 17.05.2018
Royal Wedding Flagge mit Prinz Harry und Meghan Markle

Nur noch wenige Tage bis zur Hochzeit des Jahres und was macht der Engländer da? Natürlich ins Wettbüro stürmen und auf alles Mögliche wetten!

Der Countdown zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle läuft und langsam aber sicher kommen auch die Engländer vor Ort richtig in Stimmung. Und wie könnte ein Engländer die größte Hochzeit des Jahres bitte besser feiern, als wenn er oder sie im Vorfeld auf alles Mögliche die bitter verdienten Pounds setzt? Kurz vor der Royal Wedding überbieten sich die englischen Wettbüros mit vollkommen absurden Wetten rund um die royale Hochzeit in Windsor. Während einige davon nur für die Landsleute von Harry und Co. sind, können wir Deutschen bei der einen oder anderen Wette aber auch mitmischen!

Von den Kardashians über Rasuren bis Donald Trump

Die wettverückten Briten, und übrigens inzwischen auch die Amerikaner (Meghan kommt schließlich aus den USA und liegt den Amis daher besonders am Herzen), wetten wenige Stunden vor der Hochzeit auf alles, was nicht bei drei hinter dem Altar hockt und versuchen so, neben den Feierlichkeiten ein wenig Gewinn aus der Royal Wedding zu ziehen. So kann man bei den Buchmachern seinen Tipp darauf abgeben, ob Harry rasiert oder unrasiert vor den Altar treten wird, ob Meghan Markle vielleicht von US-Präsident Donald Trump zum Altar geführt wird oder ob der Hut der Queen am Ende ein Schottenrockmuster hat. Die merkwürdigsten Wetten rund um die Royal Wedding haben wir unten für euch samt Quoten und der Wahrscheinlichkeit, dass das Ereignis dann auch tatsächlich eintritt, aufgelistet. 

Hochzeit von Harry und Meghan Die verrücktesten Wetten zur Royal Wedding

Welche Farbe wird der Hut der Queen haben?

- Mit 4 zu 6 liegt zum Beispiel beim größten Sportwettenanbieter der Welt "Paddy Power" die Farbe Grün ganz vorn. Umgerechnet in eine Wahrscheinlichkeit sind das 59,99 Prozent.

- Beim Buchmacher "Ladbrokes" liegt dagegen die Lieblingsfarbe der Queen Blau mit 2 zu 1 in Führung (33,33 Prozent), gefolgt von Pink mit 3 zu 1 (25 Prozent), Lila mit 7 zu 2 (22,22 Prozent) und Gelb mit 4 zu 1 (20 Prozent). Letzte Farbe trug die Queen übrigens zur Hochzeit von William und Kate.

- Für die Farben Gold (7,69 Prozent), Orange (11,11 Prozent) und Elfenbein (14,29 Prozent) sieht es eher unwahrscheinlich aus

- Ganz schlecht sieht es dagegen für das typische Schottenrock-Muster aus. Das hat lediglich mit einer Quote von 300 zu 1 bei den Wettbüros und kommt damit nur auf 0,33 Prozent.





Wie wird das Wetter bei der Hochzeit?

- Da der Wetterbericht - ganz untypisch - momentan sehr gut aussieht, liegt hier "Es wird nicht regnen" mit 1 zu 20 ganz vorn, was sehr sichern 95,24 Prozent Wahrscheinlichkeit für das Eintreten dieses Ereignisses bedeutet.

- Doch so schlecht sieht es für die Regen-Option gar nicht aus. Diese kommt immerhin noch auf eine Quote von 8 zu 1, was 11,11 Prozent entspricht.





Eine ganz wichtige Frage: Wird sich Prinz Harry für seine Hochzeit rasieren? 

- Obwohl Harry ja eher Dreitagebartträger ist, könnte Harry laut den Wettbüros auch oben ohne erscheinen. Beide Optionen liegen mit einer Quote von 5 zu 6 und einer Wahrscheinlichkeit von 54,56 Prozent momentan tatsächlich gleichauf.





Man kann auch mal direkt den zweiten Schritt vor dem ersten machen: Wann wird das erste Kind der beiden geboren?

- Hier liegt derzeit die Option "2019" ganz vorn mit einer Quote von 1 zu 3, was 75,02 Prozent Wahrscheinlichkeit entspricht

- 2018 wird wohl eher eher schwierig werden, hierfür liegen die Quoten nur bei 25 zu 1, also 3,85 Prozent. 

- 2020 kommt immerhin noch auf 25 Prozent, 2021 oder später auf 14,29 Prozent

Und natürlich fragen sich die Briten auch, welchen Namen das Kind tragen wird.

- Die Namen Alice, Harry, Arthur, Henry liegen momentan mit 1 zu 10 alle gleichauf. Die Wahrscheinlichkeit, das der Erstgeborene der beiden damit einen der Namen tragen wird liegt bei 90,91 Prozent





Wer begleitet Meghan zum Altar?

- Ganz vorne liegt momentan Meghans Mutter Doria Ragland mit einer Quote von 1 zu 5, was 83,33 Prozent entspricht. Meghans Vater, der sich ja noch eine Herz-OP in den USA unterziehen musste, landet auf Platz 2 mit einer Quote von 1 zu 2 und 66,67 Prozent Wahrscheinlichkeit.

- Manche glauben aber auch, dass Meghan einfach ganz alleine durch die Kapelle in Windsor schreiten wird. Diese Option landet mit einer Quote von 14 zu 1 und immerhin 6,67 Prozent noch relativ weit oben. Gleichauf folgen dahinter Meghans zukünftiger Schwager Prinz William, ihr Schwiegervater Prinz Charles, Meghans beste Freundin Lindsay Roth oder ihre ehemaligen Suits-Kollegen Patrick J. Adams oder Gabriel Macht mit einer Quote von 18 zu 1 und einer Wahrscheinlichkeit von 5,26 Prozent.

- Es geht aber noch unwahrscheinlicher: Mit einer Quote von 100 zu 1 könnte auch Herzogin Kate die Rolle der Begleitung übernehmen. Das ist mit 0,99 Prozent dann aber doch sehr unwahrscheinlich.

- Aber es gibt auch andere Vorschläge: Mit einer Quote von 500 zu 1 soll nämlich US-Präsident Donald Trump Meghan zum Altar führen. Das sieht mit 0,2 Prozent aber wohl eher unwahrscheinlich aus. ;)





Welche prominenten Gäste werden auf der Hochzeit auftauchen?

- Eher unwahrscheinlich sieht es bei Vladimir Putin aus. Seine Quote liegt nur bei 500 zu 1, also bei einer schlappen Wahrscheinlichkeit von 0,2 Prozent. Ähnlich unwahrscheinlich sieht es für Robert Mugabe mit 0,5 Prozent aus.

- Für die Wettbüros ist es da schon wahrscheinlicher, dass die Kardashians in Windsor aufkreuzen. Hier für liegt die Quote bei 20 zu 1 also bei immerhin schon 4,76 Prozent.

- Gar nicht so schlecht sieht es dagegen mit den Beckhams aus, die mit einer Wahrscheinlichkeit von 83,33 Prozent mit von der Partie sind. Ähnlich gut sieht es bei Soul-Sängerin Joss Stone mit 90,01 Prozent aus

- Barack und Michelle Obama kommt mit einer Quote von 3 zu 1 immerhin noch auf 25 Prozent. Die gleiche Quote hat momentan auch Schauspieler Sean Connery

- Taucht viel unsere Kanzlerin Angela Merkel auf? Laut den Wettbüros liegen die Quoten hierfür bei 10 zu 1, also immerhin noch 9,09 Prozent.

- Weitere Promis, die vorbeischneien könnten: Serena Williams (87,49 Prozent), James Blunt (76,92 Prozent), Paul McCartney (44,44 Prozent), Hillary Clinton (6,67 Prozent) und Jennifer Aniston (3,85 Prozent) 





Was wird es zu essen geben?

- Laut dem Wettbüro "Paddy Power" liegt Ente ganz vorn





Eine ganz wichtige Frage ist natürlich: Wer macht das Hochzeitskleid?

- Es sieht alles danach aus, als würde Meghans Kleid von der Linie "Ralph & Russo" kommen, weshalb diese auch mit 1 zu 3 ganz vorne bei den Buchmachern liegen. Das entspricht sehr sichern 75,02 Prozent.

- Auf Platz zwei folgt die Modelinie Erdem mit 3 zu 1, was immerhin noch 25 Prozent Wahrscheinlichkeit entspricht.





Welche Künstler werden auf der Hochzeit spielen?

- Elton John führt mit "Ladbrokes" mit einer Quote von 1 zu 5, was 83,33 Prozent entspricht.

- Danach folgen die Spice Girls mit einer sehr stattlichen Quote von 5 zu 6, was 54,56 Prozent entspricht

- Auf den hinteren Plätzen landen Rapper Stormzy mit 4 zu 1 (20 Prozent) und Ex-One Direction Mitglied Liam Payne mit 25 zu 1 (3,85 Prozent)





Der erste Tanz der Neuvermählten hat auf Hochzeiten ganz große Bedeutung. Da ist es klar, dass die Buchmacher auch nach dem Titel für den ersten Tanz fragen. 

- Vorn liegt hier ein Track von Whitney Houston mit einer Quote von 2 zu 5 und satten 71,43 Prozent

- Dahinter folgen Elton John mit 33,33 Prozent und Bob Marley mit 9,09 Prozent

- Dass der erste Tanz der beiden zu einem Hit von Shaggy stattfinden wird ist mit einer Quote von 66 zu 1 und gerade einmal 1,49 Prozent eher unwahrscheinlich





Eigentlich vollkommen unwichtig, doch auch auf die Frisur von Prinz WILLIAM kann man wetten.

- Die Standard-Stoppelhaarfrisur kommt auf eine Quote von 1 zu 2 (66,67 Prozent), gefolgt von glattrasiert mit 6 zu 4 (40 Prozent)

- Dahinter wird es dann aber ganz exotisch. So kommen die Optionen "Volles Haar dank Haartransplantation" noch auf 5,88 Prozent sowie "Pferdeschwanz" und "Perücke" auf jeweils 0,99 Prozent 





Was wird es bei der Royal Wedding zu trinken geben?

- Tatsächlich führt kalifornischer Wein mit einer Quote von 1 zu 3, was einer satten Wahrscheinlichkeit von 75,02 Prozent entspricht

- Britischer Wein landet dagegen abgeschlagen mit einer Quote von 5 zu 4 und einer Wahrscheinlichkeit von 44,44 Prozent deutlich dahinter





Eine Frage, die viele Briten und Amerikaner jetzt schon umtreiben dürfte: Wandern die beiden nach der Hochzeit aus?

- Die Quoten dafür stehen gar nicht so schlecht. Mit einer Quote von 5 zu 1 liegt die Wahrscheinlichkeit bei immerhin 16,67 Prozent, dass die beiden noch vor 2020 England verlassen werden.





Aber vor einer möglichen Auswanderung steht erst einmal die Hochzeitsreise. Über das Ziel dieser wird natürlich ebenso gewettet.

- Relativ sicher kann man sich wohl sein, dass es für die beiden nach Afrika geht.