Radio Hamburg

Miese Quoten

Das wird sich bei der Oscarverleihung ändern

Hamburg, 13.08.2018
01 Oscars

Wegen der schlechten Einschaltquoten der letzten Jahre soll die Oscarverleihung jetzt einige Updates bekommen.

Es soll auf die Kritik in den letzten Jahren reagiert werden und somit einiges an der Oscarverleihung geändert werden. 

Schlechte Quoten

In diesem Jahr sind die Einschaltquoten laut des Senders ABC noch weiter gesunken. Von 2017 auf 2018 sind die Zuschauerzahlen um 20 Prozent gesunken. Dies soll sich jetzt durch drei grundlegende Verbesserungen ändern. In dem Jahr als Titanic geehrt wurde, waren es noch mehr als das Doppelte der Zuschauer aus diesem Jahr.

Die Show wird kürzer

Beim letzten Mal ging die gesamte Show vier Stunden. Das soll sich jetzt ändern. Die Regel, die hierfür aufgestellt wurde lautet: Eine Verleihung soll nicht mehr länger als drei Stunden dauern. Für alle amerikanischen Zuschauer ist dies aufgrund der Zeitverschiebung eine wichtige Änderung.

Durch die lange Dauer beim letzten Mal haben viele Zuschauer einige Highlights der Verleihung erst sehr spät am Abend zu sehen bekommen. Um dem entgegen zu wirken, sollen einige Preise in den Werbepausen verteilt werden und die Highlights für die weltweite Übertragung zusammen geschnitten werden.

Der Termin wird vorgezogen

Das Datum der Preisverleihung soll ab 2020 der 7. Februar sein. Damit soll vor allem die zweimonatige Pause zwischen den Golden Globes und des Oscars verkürzt werden. Für 2019 wurde jetzt festgelegt, dass die Nominierungen am 22. Januar 2019 bekannt gegeben werden sollen und die Verleihung am 24. Februar stattfindet.

Neue Kategorie entsteht

Die wohl wichtigste Veränderung: eine neue Kategorie soll entstehen. Die neue Preiskategorie wird „Herausragende Leistungen im populären Film“ ehren. Dieser Preis soll die Hits des Publikums auszeichnen. Damit soll auf die Kritik an der Academy aus den letzten Jahren reagiert werden, dass oftmals Filme Preise erhalten, die beim Publikum als eher unbekannt gelten. 2018 gewann beispielsweise der Film „Shape of Water- Das flüsternde Wasser“.

Die Kriterien für den neuen Preis sind allerdings noch nicht festgelegt.