Radio Hamburg

Das Handy weniger benutzen ist ganz leicht!

Channing Tatum löscht Instagram und Twitter

Hamburg, 08.08.2019
Channing Tatum

Schauspieler Channing Tatum trennt sich von den Sozialen Medien.

Channing Tatum deaktiviert seine Accounts auf Twitter und Instagram. Wir haben Tipps, wie ihr weniger Zeit am Handy verschwendet.

Channing Tatum hat seinen Twitter und Instagram Account deaktiviert. Vorher gab er auf beiden Kanälen bekannt, dass er dies tun wurde. Er begründete seine Entscheidung damit, dass er sich in den sozialen Medien nicht als besonders kreativ empfunden hätte.

Abschied für immer?

Ein Abschied für immer es ist wahrscheinlich trotzdem nicht! Tatum möchte wieder aktiv werden, wenn er sich im Klaren darüber ist, was er veröffentlichen möchte und warum.

Wenn ihr das Gefühl habt zu viel Zeit in sozialen Medien oder am Handy zu verschwenden, dann haben wir hier ein paar Tipps für euch. So könnt ihr weniger Zeit mit Facebook, WhatsApp, Instagram und Co verbringen.

Fünf Tipps!

Benachrichtigungen abschalten

Wenn ihr die Benachrichtigungen abschaltet, dann seid ihr weniger oft in Versuchung zu checken was gerade so passiert. Die Benachrichtigungen können oft direkt nach der Installation oder in den Einstellungen des Smartphones deaktiviert werden.





Eine Uhr tragen

Wer keine Uhr hat, guckt für die Uhrzeit oft auf das Handy. Dabei blickt man dann auf ein paar Benachrichtigungen und schon scrollt man wieder durch Instagram. Mit einer Uhr passiert das nicht.





Löscht Apps

Je weniger Apps ihr auf dem Handy habt, desto weniger Apps könnt ihr auch benutzen - logisch.
Diese Methode solltet ihr nur anwenden, wenn ihr sicher seid, dass dadurch keine Inhalte verloren gehen.
Bei Apps über die ihr viel kommuniziert, wie zum Beispiel WhatsApp, statt nur Inhalte zu konsumieren müsst ihr abwägen wie wichtig es ist, immer erreichbar zu sein. Löscht ihr die App, empfangt ihr auch keine Nachrichten.





Passwörter

Wenn ihr es euch schwerer machen wollt, euch auf Facebook, Instagram und Co einzuloggen, dann lasst den Haken bei „Passwort erinnern“ doch einfach weg und vergebt ein langes Passwort. Wenn ihr jedes Mal ein super langes Passwort eingeben müsst, dann überlegt ihr es euch zweimal, ob das, was ihr machen wolltet wirklich so wichtig ist.





Zeiten festlegen

Es gibt zahlreiche Apps die einen erinnern, wenn selbst gesetzte Zeitlimits überschritten wurden. Apple Nutzer können sich auch ohne extra App in den Einstellungen ihres iPhone unter dem Punkt Bildschirmzeit (Screen Time) Zeitlimits für die jeweilige App einstellen.





Auch für Musik braucht man nicht immer das Smartphone. Über euer Radio, auf UKW Frequenz 103,6 hört ihr euren Lieblingssender: Radio Hamburg.